Baugewerken-Innung Iserlohn würdigt Verdienste Hans-Walter Trappmanns

Anzeige
Bildzeile: Obermeister Burkhard Rohländer (r.) überreichte Hans-Walter Trappmann die Ehrenurkunde der Baugewerken-Innung Iserlohn. (Foto: Kreishandwerkerschaft)

Im Rahmen der diesjährigen Freisprechungsfeier der Baugewerken-Innung Iserlohn kam Obermeister Burkhard Rohländer die große Ehre zuteil, Maurermeister Hans-Walter Trappmann mit der Ehrenurkunde der Innung auszeichnen zu dürfen.

Hans-Walter Trappmann kann auf langjährige ehrenamtliche Verdienste, insbesondere als Mitglied im Gesellenprüfungsausschuss (40 Jahre) und im Meisterprüfungsausschuss (23 Jahre) zurückblicken. Der Baugewerken-Innung Iserlohn hat er über 40 Jahre als Vorstandsmitglied die Treue gehalten.

Zusammenhang der Innung gefördert

Gemeinsam mit Gattin Monika war er zudem der personifizierte Veranstaltungsausschuss und hat auf diese Weise den Zusammenhalt der Innung enorm gefördert. Vor wenigen Tagen ist er 80 Jahre alt geworden. Er legt damit den Beweis dafür ab, dass Handwerk jung erhält.
Die Kreishandwerkerschaft Märkischer Kreis mit Geschäftsstellen in Iserlohn und Lüdenscheid vertritt als Arbeitgeberverband des Handwerks die Interessen ihrer 28 Innungen mit rund 1.500 Innungsfachbetrieben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.