Drei Verletzte beim Wohnungsbrand

Anzeige
Von der Pressestelle der Berufsfeuerwehr erhielten wir folgende Mitteilung:

Am Sonntagabend um 23.52 Uhr bekam die Feuerwehr Iserlohn die Meldung
über einen Brandeinsatz an der Lüdenscheider Straße. Bereits beim Einfahren der
ersten Löschfahrzeuge in die Lüdenscheider Straße konnte man eine starke
Rauchentwicklung mit Flammen aus einem Gebäude erkennen. Eine
Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus stand in hellen Flammen und eine
starke Rauchentwicklung durchzog den gesamten Treppenraum. Eine Person aus der brennenden Wohnung befand sich bereits vor dem Objekt.
Da noch mehrere Personen in dem Gebäude vermutet wurden, gingen drei Trupps zur Menschenrettung und Brandbekämpfung im Innenangriff und ein Trupp im Außenangriff jeweils mit 1 C Rohr vor. Zeitgleich konnte eine Person aus einer Wohnung des 1. Obergeschoß über die Drehleiter gerettet werden. Eine weitere Person wurde von einem Trupp aus dem 2. Obergeschoß über den Treppenraum gerettet.
Alle drei Verletzten wurden vor Ort vom Rettungsdienst und Notarzt versorgt, die Person aus der Brandwohnung musste in ein Krankenhaus transportiert werden.
Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr und die Löschgruppe Stadtmitte sowie ein
Rettungswagen aus Hemer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.