EAuto Ladestelle in Iserlohn zugeparkt

Anzeige
Wer beim "Heimatversorger" in Iserlohn einen Autostromvertrag abgeschlossen hat und sein EAuto am Bädecker Platz laden möchte findet zwar eine Ladesäule der Stadtwerke, hat jedoch sehr oft keinen Zugang zur Steckdose. Parkende Benziner und Dieselfahrzeuge versperren den Weg.
Leider findet man kein Hinweisschild bzw. ein Halteverbot für konventionelle Autos.
Diese nicht zufrieden stellende Ladesituation wurde jetzt bereits mehrfach beobachtet.
Hier sollte für Abhilfe gesorgt werden. Denn.... Elektromobilität muss in der Praxis gelebt werden können. Dafür ist immer für 100 % Ökostrom zu sorgen.
Solche Ladestellen sind allerdings für durchfahrende EAutofahrer ohne Vertrag sinnlos.
Es gibt Städte wie Lüdinghausen u.a. die durchreisende EMobilisten den Strom kostenlos zur Verfügung stellen. Die Ladestellen sind dort grün markiert und mit Schildern versehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.