Ein Freundeskreis aus "Stiftzeiten"

Anzeige
Nicht nur zum Gruppenfoto, sondern vor allem zum gemütlichen Beisammensein und Klönen trafen sich die ehemaligen Stifte von Kissing&Möllman, organisiert von Günter Gerres, 4.v.r.
Sie sind alle einmal zur gleichen Zeit zur Lehre gegangen, überwiegend bei Kissing&Möllmann in der Altstadt. Kennengelernt haben sich die ehemaligen "Stifte" dann aber in der Berufsschule am Karnacksweg. Es entstanden Freundschaften und einige Zeit später auch Ehen. Diese Runde traf sich nicht nur in der Berufschule, man verabredete sich auch zu regelmäßigen Treffs in der Caféteria bei B&U. Die Freundschaften wurden gehegt und gepflegt, auch wenn einige ein paar Autostunden entfernt leben und arbeiten. Bei "Enzo" hatte Günter Gerres kürzlich ein Wiedersehen organisiert. (Text, ein ehemaliger Azubi von Kissing&Möllmann)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.