Gasleitung mit Bagger beschädigt

Anzeige
An der Südstraße waren der Löschzug der Berufsfeuerwehr und mehrere Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehr im Einsatz. (Foto: Pressestelle Berufsfeuerwehr Iserlohn)

Bei Ausschachtungsarbeiten mit einem Bagger wurde am heutigen Dienstag an der Südstraße eine Gasleitung beschädigt. Um 14:42 Uhr alarmierten die Arbeiter die Feuerwehr und die Stadtwerke Iserlohn. Die Südstraße wurde zwischen Alexanderstraße und Ackenbrock durch Feuerwehr und Polizei gesperrt.

Wie die Feuerwehr mitteilt, wurden zur Sicherung des Brandschutzes ein C-Rohr und ein Pulverlöscher von den Einsatzkräften vorgenommen. Mit zwei Abdichtungsschellen konnte die Gasausströmung gestoppt werden. Um 16:00 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben. Im Einsatz waren der Löschzug der Berufsfeuerwehr und mehrere Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehr, sowohl zur Unterstützung vor Ort als auch zur Wachbesetzung für eventuelle Folgeeinsätze.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.