KuN Besucher elektrisiert vom Vortrag E-Fahrzeug Ladesystemtechnik

Anzeige
Gerd Hiersemann
Iserlohn: Alte Grundschule |

KULTUR UND NATUR DRÜPPLINGSEN als EMobil Plattform im Iserlohner Norden

Mit Elektroautos waren sie angereist: Henning Bettermann mit seinem Partner und
Mitstreitern von der ISOR (Initiative Solarmobil Ruhrgebiet e.V.). am gestrigen Dienstag,
7. Februar 2017. Per Navigator hatte man die Alte Grundschule Eichelberger Strasse 65
pünktlich gefunden.
Kai Nehring aus Schwerte hatte den Kontakt geknüpft und seinen Kooperationspartner
aufs Land nach Drüpplingsen gebeten. Photovoltaik ist sein Spezialgebiet. Die Verknüpfung mit E-Fahrzeugen macht Sinn.
Mehr als 25 Besucher aus dem Umkreis, Unna, Schwerte, Dortmund, Menden, Iserlohn, Hemer und aus Hagen waren in den Abendstunden angereist um sich diesen wirklich wichtigen und interessanten Vortrag mit anschliessender Diskussion und einem Erfahrungsaustausch anzuhören. Einige EMobilisten hatten absagen müssen, sonst hätten noch mehr Elektro-und Hybridfahrzeuge auf dem Gelände gestanden.
Der Vortrag mit einigen technischen Momenten zeigt auf wie komplex die Ladetechnik ist.
Schon zu überschaubaren Kosten kann man Ladungen optimieren. Kontakte können bei KuN erfragt werden. Email ..... kultur.und.natur@gmx.de
Man überlegt eine solche Veranstaltung nochmals in Drüpplingsen zu wiederholen.
Das KuN EMobil - Team Sauerland scheint immer größere Kreise zu ziehen. Jeder der in der Region elektrisch unterwegs ist gehört irgendwie dazu.
Natürlich ist es der ehrenamtlichen Initiative KuN Drüpplingsen, wichtig auf ökologisch, sozial nachhaltige Projekte aufmerksam zu machen. So wurde auf Spendenbasis
in der Pause eine Gemüsesuppe und biologische Getränke angeboten. Gespendeter Bio Honig und Brot vom Vollkornbäcker wurden gern in kleiner Menge von einigen Gästen
mitgenommen.
Bei all den Themen ist natürlich beim Projekt E - Mobilität beim KuN Team eins immer wichtig. Der Strom muss als 100 % Öko Strom (am besten selber erzeugt) in die Fahrzeugakkus fließen.

KuN bleibt am Ball.
Infos auf der Webseite http://www.kulturundnatur.blogspot.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.