Leere Schuhe - Gedenken an die verstorbenen Flüchtlinge

Wann? 17.10.2015 10:30 Uhr

Wo? Alter Rathausplatz, Alter Rathausplatz, 58636 Iserlohn DE
Anzeige
Iserlohn: Alter Rathausplatz | Bis heute starben Tausende Menschen auf dem Weg nach Europa. An diese Menschen möchte die Flüchtlingshilfe Iserlohn am Samstag den 17.10.2015 um 10:30 Uhr vor dem alten Rathaus in Iserlohn erinnern.

Begleitet durch Grußworte des Bürgermeisters Dr. Ahrens, der Superintendentin Frau Espelöer und eines Hodscha der muslimischen Gemeinden in Iserlohn, wird die Flüchtlingshilfe Iserlohn der Verstorbenen gedenken und über die aktuelle Situation der Flüchtlinge in Iserlohn informieren. Hierzu sind alle herzlich eingeladen.

„Leider können sie heute nicht bei uns sein. Und jetzt ist es Zeit und unsere Verantwortung zu sagen: "Wir haben euch nicht vergessen!" Wenn diese Menschen noch leben würden, wären sicher einige von ihnen heute in Iserlohn.“ So Sylvia Olbrich, Vorsitzende der Flüchtlingshilfe Iserlohn.

Es wird nicht nur ein Tag der Erinnerung und der Kondolenz. Es wird auch ein Tag an dem die Flüchtlingshilfe Iserlohn eine friedvolle Nachricht an alle Menschen in und um Iserlohn sendet.

Sie wird am Samstag unter anderem eine Fotokampagne starten, an der sich Menschen aus verschiedenen Berufen, Religionen, Kulturen, Ländern und Parteien beteiligen werden. Sie zeigen durch diese Bilder, die auf der Homepage der Flüchtlingshilfe und in sozialen Medien veröffentlicht werden, dass sie für Einheit, Menschlichkeit und Zusammenarbeit stehen.

Bis heute haben viele Flüchtlinge, viele Menschen, Deutschland erreicht. Aber das ist nicht das Ende. „Sie brauchen uns. Sie brauchen unsere Hilfe und Wärme.“ So Claudia Böning, 2. Vorsitzende der Flüchtlingshilfe Iserlohn. „Iserlohn konnte den Menschen, die gestorben sind, nicht helfen. Aber wir können denen helfen, die es bis nach Iserlohn geschafft haben. Wir rufen alle Menschen auf, sich unserer Sache anzuschließen.“

Mehr als 800 Geflüchtete aus vielen verschiedenen Ländern leben derzeit in Iserlohn. Die Flüchtlingshilfe Iserlohn sieht es als ihre Hauptaufgabe, den Geflüchteten zu helfen und Verständnis in der Bevölkerung für sie zu schaffen. „ Wir glauben daran, dass die in Iserlohn verbleibenden Flüchtlinge sich integrieren möchten und schnell zu Iserlohnern werden. Dies haben uns deren geäußerte Wünsche gezeigt. „ so Olbrich.

Sie können die Flüchtlingshilfe persönlich, durch Zeit und Einsatz oder auch finanziell in ihrer Arbeit unterstützen. Sie erreichen Sie unter www.fluechtlingshilfe-iserlohn.de oder 0176-21972564 oder über das Spendenkonto bei der Sparkasse Iserlohn: DE93 4455 0045 0018 0838 57
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.