Locker gegen Langfinger

Anzeige
„Learning by doing“, wie es so schön neudeutsch heißt, soll ja in aller Regel viel effektiver sein als graue Theorie. Klar, was man selbst macht oder erlebt, prägt sich schneller und besser ein.
Blöd nur, dass dieses Selbermachen nicht immer möglich ist. Wie z.B. beim Thema Handtaschenraub, zu dem die Polizei jetzt eine bundesweite Kampagne gestartet hat. In größeren Städten mimen die Freunde und Helfer auch schon mal selbst den

Langfinger und beklauen arglose Passanten - ein wohl meist heilsamer Schock für die „Opfer“, der sie künftig sicher aufmerksamer sein lässt. In Iserlohn gibt´s das nicht, wohl aber Beratungsaktionen. Dass die alles andere als langweilig und trocken sind, konnten jetzt Teilnehmer in Oestrich feststellen. Wer dachte: „Weiß ich alles, kann ich alles, brauche ich nicht“, wurde schnell eines Besseren belehrt. In einer „One-man-show“ räumte da ein Polizeihauptkommissar weit verbreitete Irrtümer aus dem Weg und gab ganz konkrete Tipps für alltägliche Situationen, die für jeden umsetzbar sind - und zwar mit einem hohen Unterhaltungsfaktor. So macht auch Theorie Spaß. Daumen hoch!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.