Mangelhafte Randauffüllung an der Eichelberger Straße

Anzeige
Gerd Hiesemann
Die Stadtbetriebe Iserlohn (seit Anfang 2012 Märkische Stadtbetriebe Iserlohn / Hemer) wurden vor einiger Zeit über den gefährlichen Kurvenzustand zwischen Hennen und Drüpplingsen informiert. Autos, die dem Bus begegnen, müssen dort ausweichen und knallen mit dem Fahrzeugboden auf die Asphaltkante, da die Bankette tief abfällt. Von einem Mitarbeiter der Stadtbetriebe wurde Abhilfe zugesagt.

EINE HALBE SACHE !

Leider kann man sich davon überzeugen dass nur an drei kurzen Stellen weiche Füllmasse (wie Erde und Kies) angefüllt wurde. Die Bereiche sind bereits von Reifenspuren gezeichnet und sofort wieder abgesackt.
Hier wurde ein "Augen schön waschen" durchgeführt und nicht an die Sicherheit gedacht.
Die Fotos belegen den Behelfszustand.
Die Strecke wird regelmäßig mit Bussen befahren. Außerdem ist es jeden Tag in der Woche der Weg für Eltern, die ihre Kinder in den Kindergarten nach Drüpplingsen bringen und wieder abholen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.