Pkw brennt auf Autobahn

Anzeige
Auf der BAB 46 geriet am Montag in der Ausfahrt Iserlohn-Oestrich ein Pkw in Brand. (Foto: Pressestelle Feuerwehr Iserlohn)

Um 13.41 Uhr rückte die Berufsfeuerwehr Iserlohn am gestrigen Montag auf die BAB 46 in Fahrtrichtung Hagen aus. In der Ausfahrt Iserlohn-Oestrich war ein Pkw in Brand geraten.

Der Pkw-Brand wurde mit einem C Rohr gelöscht, während durch weitere Feuerwehrfahrzeuge und Absicherungsmaterial die Einsatzkräfte auf der Autobahn geschützt wurden.

Autofahrer gefährden Einsatzkräfte

Trotz dieser Absicherung fuhren rücksichtslose Pkw-Fahrer direkt in die Einsatzstelle und gefährdeten somit die Einsatzkräfte der Feuerwehr.
"Uns ist bewusst, dass Einsätze auf Autobahnen ein besonderes Risiko für unsere Einsatzkräfte und für die Verkehrsteilnehmer darstellen", so Jenz Erl von der Feuerwehr Iserlohn. Am Montag "wurden vorsätzlich abgesicherte Bereiche ohne Rücksicht auf unsere Einsatzkräfte befahren, um noch schnell die Autobahnausfahrt zu erreichen. Dieses gefährliche Verhalten stößt bei uns auf absolutes Unverständnis."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.