Rumänische Diebe erwartet schnell die Hauptverhandlung

Anzeige

Die Polizei-Pressestelle übermittelte nachstehenden Bericht.

Am Dienstag, 12. November, gegen 14:30 Uhr, wurden drei rumänische Staatsbürger ( zwei Männer, eine Frau im Alter von 21 bis 28 Jahren) von einer Ladendetektivin in einem Warenhaus am Schillerplatz beobachtet, wie sie mehrere hochwertige Packungen After Shave und Eau de Toilette entwendeten. Einer der Männer steckte der Frau das Diebesgut zu und diese verstaute es in ihrer Handtasche. Die Handtasche war so präpariert, dass offensichtlich der Alarmmelder umgangen werden sollte. Der zweite Mann stand während dieser Zeit "Schmiere".

Beschleunigtes Verfahren

Da die beiden männlichen Personen in Deutschland keinen festen Wohnsitz vorweisen konnten, und die weibliche Person keinerlei deutsche Sprachkenntnisse und auch sonst keine weiteren sozialen Bindungen in Deutschland hatte, wurden sie aus Gründen der Fluchtgefahr vorläufig festgenommen und dem Gewahrsam der Polizei Iserlohn zugeführt. Die drei Festgenommen werden am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt, damit sie in U-Haft genommen werden können. Bereits am Dienstag, 19. November, soll gegen die Tätergruppe im Rahmen des beschleunigten Verfahrens die Hauptverhandlung durchgeführt werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
36.442
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 04.12.2013 | 08:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.