Tankstelle in Iserlohn beraubt

Anzeige

Am Freitag, 17. Februar, betrat um 20.06 Uhr ein maskierter Mann die BFT-Tankstelle an der Schwerter Straße. Unter Vorhalt eines Messers forderte er die Herausgabe von Bargeld und Zigaretten.


Der Angestellte händigte ihm die Beute aus. Selbige steckte er in eine Tasche und flüchtete anschließend fußläufig in unbekannte Richtung.

Täterbeschreibung

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Etwa 175 Zentimeter groß, schlank, osteuropäischer Akzent, runde Brille ähnlich einer "Pilotenbrille", bordeauxfarbenes Sweatshirt, beiger Kapuzenpullover unter dem Sweatshirt, schwarze Hose mit Aufschrift an der linken Hosenseite und weißen Dreiecks-Applikationen an der Hüfte, weiße Handschuhe mit blauen Abschlussbündchen, schwarze Schuhe mit hellem Rand/heller Sohle, gelb-rote Netto-Plastiktüte.

Verdächtige Person: Cannabis gefunden

Im Rahmen der Fahndung kontrollierten Polizeibeamte an der Hagener Straße eine verdächtige Person. Wie sich herausstellte hatte der 20-jährige Nachrodt-Wiblingwerder zwar nichts mit dem Raub zu tun, allerdings führte die Kontrolle Cannabis zu Tage. Die Beamten stellten die Betäubungsmittel sicher und fertigten eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Wer kann Hinweise geben?

Wer hat den Raub gesehen? Wer kann Angaben zur Identität des Täters machen? Hinweise nimmt die Polizei Iserlohn unter 02371/9199-5115 und 9199-0.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.