Verleihstation mit sechs E-Bikes

Anzeige
Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens (links) und Martin Ossenberg, Geschäftsführer der Iserlohner Werkstätten (2. von links), stellten den neuen E-Bike-Verleih am Bahnsteig42 vor. Foto: Günther

Die Iserlohner Werkstätten bieten jetzt in Kooperation mit der Stadt Iserlohn einen Fahrradverleih im Bahnsteig 42 in Letmathe an. Am dortigen Kiosk können seit Montag sechs neue Pedelecs, sogenannte E-Bikes, gemietet werden.

Erworben hat die Fahrräder die Stadt Iserlohn mit Hilfe von Fördermitteln des Zweckverbandes Ruhr-Lippe. Für den Verleih sind die Mitarbeiter der Iserlohner Werkstätten im Bahnsteig 42 verantwortlich. „Das ist eine weitere Station unserer guten Zusammenarbeit und außerdem für den Bahnsteig 42 ein Synergieeffekt. Wenn die Gäste geradelt sind, haben sie in der Regel Durst und Hunger und können sich dann nach der Rückgabe der Räder noch stärken. Ich finde, das ist ein schönes Angebot für Letmathe“, freut sich Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens.

Personalausweis und Bargeld nötig, Reservierung empfehlenswert

Um ein E-Bike zu mieten, benötigt man einen Personalausweis und Bargeld, da Kartenzahlung nicht möglich ist. Um sicher zu gehen, sollte man im Vorfeld das Rad reservieren lassen. Möglich ist dies in der Zeit zwischen April und Oktober von montags bis freitags von 8.30 bis 17 Uhr unter der Telefonnummer 02374-9235954. Je nach Wetterlage und auf Anfrage ist der E-Bike-Verleih auch in der Nebensaison zwischen November und März möglich.
Dabei gibt es verschiedene Tarife. Bis zu vier Stunden kosten 10 Euro pro Fahrrad, ein ganzer Tag kostet 18 Euro, ein Wochenende von Freitag bis Sonntag 50 Euro und eine gesamte Woche 90 Euro. Helme kann man nicht ausleihen, werden aber für den Gebrauch empfohlen. Zusätzlich gibt es an der Verleihstation auch Karten mit den Radwegen der Umgebung.

"Mehr Fahrradfreundlichkeit in der Stadt"

„Ich habe immer gesagt, dass ich hier ein hohes touristisches Potential sehe und mit der Anbindung an den Ruhr-Lenne-Achter ist dieses Angebot äußerst sinnvoll und attraktiv“, meint Martin Ossenberg, Geschäftsführer der Iserlohner Werkstätten.
Die sechs Elektrofahrräder, sowie die dazugehörigen Fahrradboxen, haben zusammen mit der errichteten Bike & Ride Anlage und einer Info-Vitrine 39.000 Euro gekostet. 90 Prozent davon wurden durch Fördermittel abgedeckt, bei 3.900 Euro lag der Eigenanteil für die Stadt Iserlohn. „Der E-Bike-Verleih ist ebenso wie der Bau der Lennepromenade ein weiterer Baustein zu mehr Fahrradfreundlichkeit in der Stadt“, betont Iserlohns Bürgermeister zum Abschluss. Der Verleih läuft seit Montag, 3. April.

Mietdauer und Preise

(Rückgabe bis 18 Uhr, keine EV-Zahlung möglich): Kurzzeit (max. 4 Stunden): 10 Euro; 1 Tag (Rückgabe bis 18 Uhr): 18 Euro; Freitag bis Sonntag (Wochenendtarif) 50 Euro; 7 Tage (Wochentarif): 90 Euro Weitere Infos
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.