Vollzugsausbildung in JVA beendet

Anzeige
Zum Abschluss der Feierstunde stellten sich die Teilnehmerinnen/Teilnehmer vor dem Eingangsbereich der JVA Iserlohn zu einem Gruppenfoto auf (v.l.: Ausbildungsleiter Gerd Weber, die Neueingestellten und erfolgreichen Absolventen und Anstaltsleiter Joachim Güttler). Foto: JVA Iserlohn (Foto: Foto: JVA Iserlohn)

Fünf Auszubildende des mittleren allgemeinen Vollzugsdienstes der JVA Iserlohnhaben im Juni ihre zweijährige Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Außerdem sind acht neue Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter in das Beamtenverhältnis eingestellt worden und haben am 1. Juli ihre zweijährige Ausbildung im allgemeinen Vollzugsdienst und im Werkdienst begonnen.

Aus diesem Grunde wurden die ausgebildeten Vollzugsbediensteten und die Neueingestellten im Rahmen einer kleinen feierlichen Stunde in Anwesenheit des Ausbildungsleiters und des Leiters des allgemeinen Vollzugsdienstes durch den Leiter der Jugendstrafanstalt gebührend gewürdigt.
Die zweijährige duale Ausbildung im allgemeinen Vollzugsdienst befähigt die Bediensteten, Aufgaben in der Versorgung und Betreuung eigenverantwortlich zu übernehmen und an der Behandlung der jungen Gefangenen in der JVA Iserlohn aktiv mitzuwirken. Die theoretische Ausbildung findet an der Justizvollzugsschule in Wuppertal, die praktische Ausbildung in verschiedenen JVAen des Landes NRW statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.