Vortrag über "RICHTIGEN GRÜNSTROM"

Anzeige
Es lohnte sich einen Besuch am gestrigen Donnerstag im Alten Stadtbad Poth 10 in Iserlohn einzuplanen. Herr Dr. Banning von NATURSTROM war auf Einladung von Rüdiger Hiltawsky vom Arbeitskreis Energiewende jetzt und hier und dem Bildungswerk Sauerland e.V. aus Süddeutschland angereist um neueste Fakten zur Energiewende mitzubringen. Bürger Energieprojekte standen im Fokus der Ausführungen. Auch wenn diese wenig Unterstützung durch Politik und Wirtschaft erhalten machte der Abend Mut für klimabewusste Bürger weiterzumachen.
Die Initiative KULTUR UND NATUR DRÜPPLINGSEN war mit einigen Mitstreitern vertreten. Natürlich waren auch einzelne Gegner der regenerativen Energien vor Ort.
Sie gingen aber in der Menge der Befürworter unter.
Fragen sollten sich alle: Wie gehen wir mit unserem Planeten um und wie hinterlassen wir ihn den nächsten Generationen?

DANKE AN ALLE DIE DIE RICHTIGE ENERGIEWENDE MIT ORGANISIEREN.

Sie kann nur erreicht werden durch die Vernetzung ökologischer Gruppen, z.B. bestehender Bürger - Genossenschaften, und die Zusammenführung von vielen unterschiedlichen, regenerativen Strom - und Wärme Projekten im Bereich Sonne, Wind, Wasserkraft, Biogasanlagen u.a., immer mit dem richtigen Ansatz, als dezentrale Ökokraftwerke mit Bürgerbeteiligungen und regionaler Wertschöpfung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.