WDR 5 live aus Barendorf - die Mord(s)berater

Anzeige
WDR 5 live aus Barendorf. (Foto: Stadt Iserlohn)

Wenn sich am Samstag, 27. August, 21 Uhr, im Iserlohner Barendorf die Türen von Haus A schließen und um 21 Uhr schließlich das rote Licht „Ruhe! Aufnahme!“ signalisiert, dann dürfen sich Fans der Kriminalliteratur vergnügt die Hände reiben. Dann machen sich nämlich die Mords-Experten der „WDR 5 Mordsberatung“ in der Historischen Fabrikanlage bereit, sich dem Krimiland Australien zu widmen.

Das Krimikompetenzteam untersucht die Krimiszene down under. Welche neuen Autoren schreiben in Sydney und Canberra und rund um den Ayers Rock? Gibt es eine zeitgemäße Version des klassischen Outback-Ermittlers Napoleon "Bony" Bonaparte von Arthur W. Upfield? Warum sollte man Autoren wie Peter Temple, Garry Disher oder aktuell Candice Fox gelesen haben?

In diesem Sommer in Maste-Barendorf

Seit 2002 treffen sich die Mord(s)berater sechs Mal im Jahr an wechselnden Orten - und in diesem Sommer in der Historischen Fabrikanlage Maste-Barendorf, der bedeutendsten noch erhaltenen Industrieansiedlung aus dem 19. Jahrhundert in Südwestfalen.

WDR 5-Moderator Thomas Hackenberg als Chief-Inspector


Ulrich Noller (KrimiZEIT-Bestenliste), Reinhard Jahn (Bochumer Krimiarchiv) und die Journalistin Ingrid Müller-Münch ermitteln live vor Publikum. Motiviert und moderiert wird das Berater-Team von WDR 5-Moderator Thomas Hackenberg in der Rolle des Chief-Inspectors. Um sich seinen unverfälschten Blick auf das Thema nicht zu verderben, darf er – dieses Zugeständnis machte er bereits vor Jahren – selbst keine Krimis lesen. Was ungewöhnlich klingt, hat sich nicht nur bewährt, sondern als Erfolgsrezept erwiesen, wie schon die große Fangemeinde beweist, zu der selbst Hörer aus Skandinavien und Texas gehören, wie die verantwortliche WDR-Redakteurin Petra Brandl-Kirsch weiß.

Beliebte 3 zu 1-Runden


Beim Publikum besonders beliebt sind übrigens die lebhaften 3 zu 1-Runden, deren Dynamik an das legendäre Literarische Quartett erinnert. Die Berater stellen sich gegenseitig jeweils ein Buch vor, das sie besonders begeisterte, und das auch die anderen gelesen haben müssen.

Karten für sieben Euro in der Stadtinformation erhältlich

Natürlich hat auch das Publikum die Gelegenheit, mitzumachen. Wer keine der begehrten Karten mehr bekommt, die es für sieben Euro in der Stadtinformation Iserlohn (Bahnhofsplatz 2, Telefon 02371 / 217-1819 und 1820) gibt, kann vor Beginn der Sendung eine E-Mail an mordsberatung@wdr.de senden und darin den persönlichen Lieblingskrimi nennen. Mit etwas Glück wird der dann in der Sendung vorgestellt.

Einlass ist ab 20.30 Uhr. Pünktliches Erscheinen ist wegen der Live-Sendung unbedingt erforderlich!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.