Bäume gefährden Verkehrssicherheit im Letmather Volksgarten

Anzeige

Im Volksgarten muss der Märkische Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer am kommenden Montag, 1. August, leider drei abgängige Ahorn- (im Bereich der Sitzgelegenheiten) und zwei Lärchenbäume fällen.

Aufgrund fortgeschrittener Fäulnis im Bauminneren bzw. Austrocknung durch Erreichen des natürlichen Höchstlebensalters sind diese nicht mehr verkehrssicher. Die gefällten Bäume werden anschließend zeitnah mit einem Kran-Lkw abtransportiert.

Spezielles Gerät nötig

Um Stolperfallen zu vermeiden, werden die Baumstümpfe circa einen Meter über dem Boden verbleiben, ehe sie im Winter schließlich ausgefräst werden. Diese Zeitspanne entsteht, weil für die zu bündelnde Maßnahme spezielles Gerät zum Einsatz gebracht werden muss. Für mögliche kurzzeitige Beeinträchtigungen im Volksgarten bittet der SIH um Verständnis.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.