Abgeordneter sein: Jugendliche können Politik hautnah erleben – die Bewerbungsfrist läuft!

Anzeige
Mitentscheiden und Mitmischen, wenn im Deutschen Bundestag über Gesetzentwürfe diskutiert wird: Darum geht es bei dem jährlichen Planspiel "Jugend und Parlament", das vom 13. bis 16. Juni 2015 im Berliner Reichstagsgebäude stattfindet. 315 Jugendliche im Alter von 16 bis 20 Jahren reisen aus dem gesamten Bundesgebiet an, um in Fraktionen, Ausschüssen und in Plenarsaal über fiktive Gesetzentwürfe zu debattieren. Auch die heimische Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag kann einen „jungen Abgeordneten“ aus dem Wahlkreis für die Teilnahme auswählen. „Das Planspiel bietet eine hervorragende Möglichkeit, Einblicke in die parlamentarischen Abläufe des Deutschen Bundestages zu erhalten - und dies an den realen Schauplätzen des Parlaments“, so Dagmar Freitag „Durch meine zahlreichen Gespräche mit Schulklassen meines Wahlkreises weiß ich, dass das Interesse an Politik vorhanden ist. Daher möchte ich die Jugendlichen ermuntern, sich für dieses Planspiel zu bewerben.“

Neben dem eigentlichen Planspiel gibt es weitere vielfältige Angebote. Die Jugendlichen können in Berlin an organisierten Stadtrundfahrten teilnehmen, das Büro der Abgeordneten Dagmar Freitag besuchen und prominente Politiker wie den SPD-Fraktionsvorsitzenden Thomas Oppermann treffen. Die Kosten für Anreise, Unterkunft und Verpflegung übernimmt der Deutsche Bundestag.

Interessierte Jugendliche werden gebeten, sich spätestens bis zum 16. April für die Teilnahme an dem Planspiel zu bewerben. Hierfür genügt eine E-Mail mit einem kurzen Motivationsschreiben unter Angabe der Adresse und des Alters an dagmar.freitag@bundestag.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.