CDU-Fraktion stellt unangenehme Fragen an den Bürgermeister

Anzeige

Über eine Pressemitteilung haben wir vom aktuellen Stand des Anmeldeverfahrens erfahren. Festzuhalten bleibt zunächst, dass die erforderlichen Anmeldezahlen für die Sekundarschule, ebenso wie für die Gesamtschule nicht erreicht wurden.

Da die Anmeldezahlen für die Gesamtschule nur knapp verpasst wurden, hat die CDU-Fraktion zwar Verständnis, das Anmeldeprozedere zu verändern. Allerdings hätten wir uns hierfür eine Beteiligung der Politik gewünscht. Eine kurzfristige Fraktionsvorsitzendenbesprechung wäre hier sicherlich der richtige Weg gewesen, anstatt diese besondere Situation ohne Politik regeln zu wollen und Einfluss in das Verfahren zu nehmen.

Fragen nach der Zusammensetzung der Schüler


Deshalb beantragen wir, für die Sitzung des Rates am 17. Februar 2015 den Punkt „Anmeldeverfahren weiterführende Schulen“ auf die Tagesordnung zu setzen.
In diesem Zusammenhang bitten wir um Informationen zur Zusammensetzung der Schüler und die Beantwortung der Frage, welche Rückschlüsse die Verwaltung aus dem Anmeldeverfahren zieht.

CDU akzeptiert zweite Gesamtschule, wenn....


Selbstverständlich akzeptiert und unterstützt die CDU-Ratsfraktion die zweite Gesamtschule, wenn ausreichend Anmeldungen vorliegen. Der CDU geht es hierbei ausschließlich um eine breitest mögliche Information und Transparenz.
Fest steht nun auch, dass die Realschule Hemberg und die Hauptschule Martin Luther fortgeführt werden und Eltern ihre Kinder dort anmelden können. Für beide Schulen erwarten wir die volle Unterstützung von Verwaltung und Politik.

Kritik an unvollständiger Pressemitteilung


Darüber hinaus kritisieren wir, dass die von der Stadt Iserlohn veröffentlichte Pressemitteilung nicht alle Optionen für die Schulwahl dargestellt hat. Die Tatsache, dass diejenigen, die ihr Kind jetzt an der Gesamtschule Bömberg oder Nußberg angemeldet haben, vor dem Hintergrund, dass die Realschule Hemberg Bestand haben wird, wieder an der Gesamtschule Bömberg oder Nußberg abmelden und an der Hemberg-Realschule anmelden können, wurde nicht berücksichtigt. In diesem Zusammenhang bitten um Aufklärung, warum hierüber nicht informiert wurde.

Diese Anfrage hat die CDU-Fraktion mit heutigem Datum (6. Februar) an den Bürgermeister für die Ratssitzung am Dienstag, 17. Februar, gestellt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.