CDU: "Wo bleibt das Wasser im Rupenteich?"

Anzeige

Die Iserlohner CDU beschäftigt sich in einer Anfrage an die Verwaltung mit dem "wiederholten Wasserverlust im Bereich des sanierten Rupenteiches". Darin heißt es u.a.: "Im Frühjahr des letzten Jahres wurden die Bauarbeiten am Teich abgeschlossen.


Obwohl u.a. die Abdichtung daraufhin erneuert wurde, verliert der Rupenteich augenscheinlich in der letzten Zeit wieder zusehends an Wasser. Dieses Problem war bereits im letzten Jahr bekannt. Kurz nach Beendigung der Baumaßnahmen hatte es Meldungen über einen niedrigen Wasserstand gegeben."

Fragen an die Verwaltung

Die CDU-Fraktion bittet die Verwaltung daher um die Beantwortung der folgenden Fragen zur Situation am Rupenteich: 1. Warum ist der Wasserspiegel augenscheinlich so gering, obwohl es genügend Niederschlag gegeben hat? 2. Sind in den letzten zwei Jahren im Rahmen der Sanierungsarbeiten alle Schäden an der Abdichtungsebene und der Stützmauer beseitigt worden? 3. Müssen zukünftig noch weitere Maßnahmen getroffen werden?
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.