Dagmar Freitag: Ehrenamtliche aus dem Märkischen Kreis in Berlin

Anzeige
Foto: Bundesregierung / Arge GF-BT GbR
Vom 08.03. bis 11.03.2017 hielt sich eine 50-köpfige Gruppe von ehrenamtlich Tätigen und politisch interessierten Bürgern aus dem Wahlkreis der SPD-Bundestagsabgeordneten Dagmar Freitag in Berlin auf. „Diese vom Bundespresseamt angebotenen und finanzierten Fahrten nutze ich sehr gerne, um ein kleines ‚Danke‘ an Menschen zurückzugeben, die sich uneigennützig und teilweise jahrelang für die Gesellschaft in den unterschiedlichsten Bereichen engagieren,“ so die Abgeordnete, die sich selbstverständlich auch Zeit für ein ausführliches Gespräch mit ihren Besuchern und Besucherinnen nahm.

Neben dem Besuch des Deutschen Bundestages und der Teilnahme an einer Plenarsitzung standen für die Gruppe Termine im Bundesrat und im Gesundheitsministerium sowie eindrucksvolle Besuche der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, der Willy-Brandt-Stiftung und des Hauses der Wannseekonferenz auf dem Programm. „Durchaus anstrengend, aber ausgesprochen interessant und abwechslungsreich,“ so das einhellige Fazit der Gruppe nach der Rückkehr in den Märkischen Kreis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.