Diesjähriger Teilnehmer beim Jugend-Landtag kommt aus Iserlohn

Anzeige
Willi Berlinski ist einer von 237 Teilnehmern beim diesjährigen Jugend-Landtag in Düsseldorf. Drei Tage lang wird er in die Rolle des SPD-Landtagsabgeordneten Michael Scheffler schlüpfen und ihn im Parlament vertreten. Der 19jährige Iserlohner, der gerade mit seinem Studium der Politik- und Sozialwissenschaften in Wuppertal begonnen hat, konnte das Bewerbungsverfahren für sich entscheiden: „Ich freue mich sehr auf die Zeit im Landtag und auf einen spannenden Austausch mit den anderen Teilnehmern.“

Der 8. „Jugend-Landtag NRW“ findet vom 23. bis 25 Juni statt. Dabei werden die parlamentarischen Abläufe von Fraktionssitzungen über Ausschuss-Sitzungen bis hin zur Plenarsitzung nachgestellt.
Mehr als 1500 Jugendliche konnten seit 2008 die Rolle eines Abgeordneten einnehmen und den politischen Arbeitsalltag selbst erleben. Ziel ist es, über die parlamentarische Arbeit zu informieren und zu langfristig politischem Engagement zu ermuntern.
Auch in diesem Jahr wird das Jugend-Parlament sich mit aktuellen Themen beschäftigen. Die Beschlüsse werden den „richtigen“ Abgeordneten anschließend zur Kenntnis gegeben.
Michael Scheffler unterstützt die Aktion seit vielen Jahren und hatte erneut vor einigen Wochen zur Bewerbung aufgerufen. „Es ist eine tolle Erfahrung für die Jugendlichen selbst einmal mitzuerleben, wie die parlamentarischen Arbeitsabläufe funktionieren und mit welchen Aufgaben sich ein Landtagsabgeordneter tagtäglich beschäftigt“, erklärt der SPD-Politiker. Bei einem ersten Treffen in der vergangenen Woche hat Scheffler seinem jungen Stellvertreter viel Glück gewünscht: „ Ich freue mich, dass nach zwei Teilnehmern aus Werdohl und Altena in den beiden vergangenen Jahren, nun wieder ein Jugendlicher aus Iserlohn für mich ins Rennen geht. Ich habe Willi persönlich kennengelernt und bin mir sicher, dass er seine Sache sehr gut meistern wird.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.