Fachtagung der SPD-Bundestagsfraktion zum geplanten Bundesteilhabegesetz

Anzeige
Jeder und Jede soll ein selbstbestimmtes und eigenverantwortliches Leben führen können – egal, ob man eine Behinderung hat oder nicht. Dafür braucht es unter anderem Verbesserungen bei der Einkommens- und Vermögensprüfung und bei den Leistungen der Eingliederungshilfe.

Ein erster Entwurf für ein Bundesteilhabegesetz, das dieses gesetzlich regeln soll, wurde inzwischen veröffentlicht und wird zurzeit intensiv beraten. Auch die SPD-Bundestagsfraktion möchte über den Gesetzentwurf informieren und ihn mit Betroffenen, Fachleuten und Interessierten diskutieren – am Montag (30. Mai 2016, ab 13.00 Uhr) auf einer großen Fachtagung im Bundestag. Diese kann online mitverfolgt werden: http://www.spdfraktion.de/themen/fachtagung-bundes...

„Das Bundesteilhabegesetz soll die Inklusion von Menschen mit Behinderung in allen Bereichen der Gesellschaft verbessern. Ich freue mich, dass der Gesetzentwurf nun in einem intensiven Dialogprozess mit Bürgerinnen und Bürgern diskutiert wird“, so die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag, die seit Jahren gute Kontakte zu den Verbänden für Menschen mit Behinderung in ihrem Wahlkreis pflegt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.