Hartz IV-Regelsätze aufgeschlüsselt

Anzeige
Berlin: Bundestag | Seit zehn Jahren senkt die Bundesregierung das soziokulturelle Existenzminimum kontinuierlich ab. Fast zehn Jahre Hartz IV. Zehn Jahre Kaufkraftverlust. Zehn Jahre konsequente Umverteilung. Zehn Jahre gefakte Bedarfsermittlung.

Das ist gleichbedeutend, mit jährlich gekürzten Zollstöcken, manipulierten Waagen oder schleichenden unbezahlten Überstunden = Vermögensschädigung.

Wer wissen möchte, wie die Hartz IV-Regelsätze aufgeschlüsselt tatsächlich aussehen, kann sich die vorgelegte Ausarbeitung ansehen.

Aus Regierungssicht ist es wohl als fortschrittlich anzusehen, wenn z.B. der Bildungsanteil eines alleinlebenden Erwachsenen von 1,50 € im Monat auf 1,53 € angehoben werden kann.
Selbst bei Kindern zwischen 6 und 14 Jahren steigt der Anteil um volle 3 Cent auf 1,29 €. Darin wird deutlich, dass die Regierung verstanden hat, wie wichtig Bildung für unsere Kinder ist.

Für eine ausgewogene Ernährung (einschl. Getränke) derselben Personengruppe (Schüler) haben die "Experten" 3,79 € am Tag ermittelt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.