Kommentiert: Die Nachfolge von Olaf Pestl

Anzeige
Mike Janke (Foto: privat)

Im nichtöffentlichen Teil der Haupt- und Personalausschusssitzung wird Bürgermeister Ahrens am Dienstag kraft seines Amtes den Fraktionsvorsitzenden der SPD, Mike Janke, als neuen Leiter des Ressorts für Planen, Bauen, Umwelt- und Klimaschutz als Olaf Pestl-Nachfolger präsentieren. Keine Chance besaßen die anderen sieben Bewerber. Mike Janke ist Rechtsanwalt in Iserlohn und Mitglied des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung. Er sprang in allerletzter Minute auf den Bewerbungszug.

Ausgeschrieben war diese Stelle auf der städtischen Homepage und im lokalen Bereich. Während die Stelle des Stadtmarkting-Leiters (der neue Mann kommt aus Lüdinghausen) überregional auch in Fachmagazinen beworben wurde.
Vorerst abwenden könnte die Besetzung des Pestl-Postens und damit die Ahrens-Entscheidung eine Zwei-Drittel-Politik-Mehrheit. Die Folge wäre eine intensive Beratung im Rat.

"Schulbündnis" signalisiert Wohlwollen

Aber nach meinen Informationen steht das in Iserlohn bekannte „Schulbündnis“ aus SPD, Grünen, FDP und Linken der A16-Janke-Inthronisierung wohlwollend gegenüber.
Ich fühle mich in meiner schon oft an dieser Stelle geäußerten Meinung über die Iserlohner Führungs-Qualität bestätigt.
Ich bin entsetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.