Martin Bußkamp wird neuer Leiter des Stadtmarketings

Anzeige

„Die Nachricht wird bei uns wie eine Bombe einschlagen“, kommentierte Lokalchef Werner Storksberger von den Westfälischen Nachrichten in Lüdinghausen die Nachricht, „wir verlieren einen sehr guten Mann.“

Die Rede ist von Martin Bußkamp (48, verheiratet, drei Kinder), der ab dem 1. Januar 2014 neuer Leiter des Iserlohner Stadtmarketings werden wird. „Der packt auch mit an“, so Storksberger, „Martin Bußkamp hat auch die Marke ‚Echt Lüdinghausen‘ geprägt, das Stadtmarketing professionalisiert und für wenig Geld aber viel Arbeit geleistet.Er hat zudem die Kaufmannschaft immer wieder begleitet.“
Viel Lob also für Iserlohns neuen Kreativ-Mann, der sein Büro im Stadtbahnhof haben wird. Sein Team wird sich aus den Mitarbeiterinnen der Stadtinformation und der Stadtwerbung zusammensetzen.

Auch die Stadtwerbung wechselt in den Stadtbahnhof

Er wird auch jene Mittel zur Verfügung gestellt bekommen, die bislang der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung (GfW) für diverse Veranstaltungen zur Verfügung standen. Die steuerlichen Vorteile, die bei der GfW liegen, werden vermutlich im Laufe des Jahres durch entsprechende Maßnahmen neu justiert.
„Ich habe jetzt zehn Jahre die gesamte Klaviatur des Stadtmarketings in Lüdinghausen gespielt. Ich fühle mich noch jung genug, um noch einmal anzugreifen“, spricht Bußkamp über seine Motivation. - Knapp 200 Bewerbungen gingen bei der Stadt ein, 19 Personen kamen in die engere Wahl und sechs durften sich vorstellen. Die Wahl für Martin Bußkamp fiel dann entsprechend einstimmig aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.