Michael Scheffler MdL: Land fördert wichtiges Iserlohner Jugendprojekt

Anzeige
Die Finanzierung des Jugend-Kultur-Projekts „Live Art City — Entdecke, entfalte, gestalte" des Jugendcafé Checkpoint der evangelischen Kirche ist bis Ende 2017 gesichert. Das teilte heute der Iserlohner SPD-Landtagsabgeordnete Michael Scheffler mit.

„Ich freue mich, dass das Land im Rahmen des Förderprogramms „NRW hält zusammen - für ein Leben ohne Armut und Ausgrenzung“ dieses wichtige Vorhaben in unserer Stadt mit rund 92.000 Euro unterstützt. Die Arbeit mit Musik, Gesang, Tanz und Bühne ist eine wertvolle Methode, um Jugendlichen ein Gefühl des eigenen Wertes zu vermitteln und sie stark zu machen. Außerdem ist der gemeinsame Spaß an der kulturellen Erfahrung eine sinnvolle Methode, um Zusammenhalt und Gemeinschaft zu fördern“, erklärte Scheffler, der auch sozialpolitischer Sprecher seiner Fraktion ist.

Armut und soziale Ausgrenzung, die für manche Menschen leider zum Alltag gehören, beeinträchtigen nicht nur das Leben der Einzelnen, sondern auch den sozialen Frieden und die Demokratie in unserem Land. Die Landesregierung will mit dem Förderprogramm „NRW hält zusammen - für ein Leben ohne Armut und Ausgrenzung“ die Lebenslagen der Menschen verbessern, um gegen Armut und soziale Ausgrenzung vorzugehen. Ziel ist es, diese sozialen Lebensräume mit überdurchschnittlichen Ressourcen ausstatten und damit Wege aus der gesellschaftlichen Isolation zu ebnen.

„Die Landesregierung unternimmt in NRW große Anstrengungen zur Bekämpfung von Armut und Ausgrenzung. Wir sind auf dem richtigen Weg: ob durch Programme wie dieses, durch die Weiterführung der wichtigen Schulsozialarbeit oder durch viele andere effektive und nachhaltige sozialpolitische Hilfen“, so Scheffler abschließend.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.