offline

Ulrich Wockelmann

5.735
Lokalkompass ist: Iserlohn
5.735 Punkte | registriert seit 15.08.2010
Beiträge: 811 Schnappschüsse: 5 Kommentare: 573
Folgt: 27 Gefolgt von: 64
Modellschreiner, Christ, Vater, Fachinformatiker, Gründungsmitglied von aufRECHT e.V., Seitenbetreiber von www.beispielklagen.de. Stärken? - fragt meine Freunde. Schwächen? - fragt meine Widersacher.
1 Bild

Erinnerungen an ein Fehlurteil des Amtsgericht Iserlohn

Ulrich Wockelmann
Ulrich Wockelmann | Iserlohn | am 07.10.2017

Iserlohn: Jobcenter Märkischer Kreis | Ein Artikel von Stefan Drees, IKZ vom 11.03.2012 war überschrieben mit dem Titel: "Verfahren eingestellt - Wockelmann bleibt ohne Verurteilung". Damals hatte die Staatsanwaltschaft Hagen auf Betreiben des Jobcenter Märkischer Kreis ein Verfahren gegen mich eingeleitet. "Die Staatsanwaltschaft beschuldigt Sie, in der Zeit vom 12.06.2010 bis zum 11.08.2010 durch 2 selbständige Handlungen einen anderen bei einer Behörde...

1 Bild

www.beispielklagen.de – 700.000 Besucher in 7 ½ Jahren

Ulrich Wockelmann
Ulrich Wockelmann | Iserlohn | am 29.09.2017

Iserlohn: aufRECHT e.V. | Das private Internetprojekt www.beispielklagen.de ging im März 2010 an den Start. Anhand sorgfältig dokumentierter Widersprüche und Klagen gegen das Jobcenter Märkischer Kreis sollte dem Besucher Gelegenheit gegeben werden, die Arbeit der Jobcenter und der Sozialgerichte besser zu verstehen. Nach nur 2 ½ Jahren Arbeit konnte ich feststellen, dass bereits 100.000 Besucher meine Dokumentation angeschaut hatten. Damals...

1 Bild

Hausverbot im Jobcenter – Iserlohner Dorfrecht und rechtliche Wirklichkeit 1

Ulrich Wockelmann
Ulrich Wockelmann | Iserlohn | am 28.09.2017

Iserlohn: Jobcenter Märkischer Kreis | Dass sich die Geschäftsführung des Jobcenter Märkischer Kreis häufig über geltendes Gesetz und auch gefestigte Rechtsprechung hinwegsetzt, dokumentiere ich regelmäßig und belege meine Aussagen bestmöglich mit belastbarem Quellenmaterial. In der letzten Zeit vereitelt das Jobcenter selbst eigene Terminvorladungen, durch die Zurückweisung meiner Person als Beistand von Betroffenen. Das Recht auf Begleitung einer...

1 Bild

Einstimmung zur Wahl 2

Ulrich Wockelmann
Ulrich Wockelmann | Iserlohn | am 24.09.2017

Berlin: Bundestag | Seifenlied, 1924 Wir haben unsere Brüder mit Wahlkampfseife bedacht. Das tun wir das nächste Mal wieder; es hat sich bezahlt gemacht. ... Wir schlagen Schaum. Wir seifen ein. Wir waschen unsere Hände wieder rein. Alles nichts Neues.

1 Bild

Die zweifelhaften Erfolge von Hartz IV - Suppenküchen und Tafeln 1

Ulrich Wockelmann
Ulrich Wockelmann | Iserlohn | am 23.09.2017

Bad Krozingen: Dr. Patrick Rapp MdL | - UPDATE - So krank ist das Denken bei der _DU. Die CDU fordert mehr Geld für die Arbeit der Tafelläden in Baden-Württemberg. „Die aktuellen Zahlen machen deutlich, wie wichtig das Angebot der Tafelläden ist und dass der Bedarf steigt und nicht zurückgeht. Hier würde ich mir daher auch eine noch deutlichere Unterstützung seitens des Sozialministeriums wünschen“, sagte der Landtagsabgeordnete Patrick Rapp der...

1 Bild

Soziale Gerechtigkeit: Wie Armut krank macht 9

Ulrich Wockelmann
Ulrich Wockelmann | Iserlohn | am 22.09.2017

Berlin: Bundestag | MONITOR. Mutti sagt: Deutschland geht es gut. „Weiter so!“ rufen die Lemminge in der letzten Reihe, nachdem die vorderen Reihen die Klippe hinuntergestützt sind.  Allein fast 4000 neue Hartz IV-Bezieher kommen in Kürze von Thyssen-Krupp. Wenn die Umverteilung von unten nach oben so weitergeht, werden in vier Jahren Tausende Bürger ärmer und Dutzende von Bonzen reicher geworden sein. „Den Deutschen ging es noch...

1 Bild

Prozessbeobachter für Verhandlung am Amtsgericht Iserlohn gesucht 3

Ulrich Wockelmann
Ulrich Wockelmann | Iserlohn | am 20.09.2017

Iserlohn: Amtsgericht Iserlohn | Am Mittwoch, 27.09.2017 um 12:30 Uhr wird vor dem Amtsgericht Iserlohn Sitzungssaal B 103 (Erdgeschoss) die Hauptverhandlung über einen Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid vom 27.03.2017 (Stadt Iserlohn) verhandelt.  Der Rentnerin war vorgeworfen worden, keinen gültigen Personalausweis zu besitzen. Dies war ihr nicht aufgefallen, weil sie seit vielen Jahren keines Ausweisdokumentes bedurft hatte. Da ihre Altersrente...

1 Bild

Volker Pispers über Armut verursacht durch SPD und Angela Merkel in Deutschland 1

Ulrich Wockelmann
Ulrich Wockelmann | Iserlohn | am 20.09.2017

Berlin: Bundestag | Wer vor der Wahl noch denken möchte . . .  Volker Pispers über Armut verursacht durch SPD und Angela Merkel in Deutschland

1 Bild

78jähriger wegen 1,75 € vor Gericht 1

Ulrich Wockelmann
Ulrich Wockelmann | Menden (Sauerland) | am 20.09.2017

Menden (Sauerland): Amtsgericht Menden | Eine kurze Meldung im IKZ, ein etwas längerer Bericht in der Westfalenpost weckte meine Neugierde. Die Staatsanwaltschaft beantragte einen Strafbefehl gegen einen 78jährigen Rentner wegen eines vereitelten Ladendiebstahls im Wert von 1,75 € (Frischkäse und Bildzeitung). „Dass ein Diebstahl bei einem Warenwert von 1,75 Euro überhaupt vor Gericht landet, ist eine Ausnahme. Amtsrichter Wefers hatte den beantragten...

1 Bild

Jobcenter Märkischer Kreis zur Nachzahlung von Miete verurteilt

Ulrich Wockelmann
Ulrich Wockelmann | Dortmund-City | am 19.09.2017

Dortmund: Sozialgericht Dortmund | In einem Verfahren der 60. Kammer des Sozialgerichts Dortmund vom 18.08.2017, Az.: S 60 AS 1326/14 hatte das Gericht über eine Mietkürzung von monatlich 91,00 € für einen Bewilligungszeitraum vom 01.12.2013-30.04.2014 zu entscheiden. Die Klägerin lebte als Mieterin seit Oktober 1998 in einer Wohnung in Hemer. Diese Wohnung war mit 331,50 € Warmmiete angemessen und entsprach den Vorgaben des Märkischen Kreises. Auf eine...

1 Bild

Hausverbot im Jobcenter Märkischer Kreis, Teil 2

Ulrich Wockelmann
Ulrich Wockelmann | Iserlohn | am 18.09.2017

Iserlohn: Jobcenter Märkischer Kreis | Der stellvertretende Geschäftsführer des Jobcenter Märkischer Kreis Reinhold Quenkert, hat sich einen weiteren Schildbürgerstreich erlaubt und seinen Mitarbeitern damit einen Bärendienst erwiesen. Unter Verweis auf einen Verstoß gegen die Hausordnung des Jobcenter Märkischer Kreis verhängte er ein 18monatiges Hausverbot. Nur wenige Tage und eine IFG-Anfrage später sich heraus, dass das Jobcenter sich nie eine Hausordnung...

2 Bilder

Die zweifelhaften Erfolge von Hartz IV - unerschwingliche Mieten

Ulrich Wockelmann
Ulrich Wockelmann | Düsseldorf | am 17.09.2017

Düsseldorf: Sozialgericht | - U P D A T E -  „Liebe Leserinnen, liebe Leser, unser soziales Netz ist eine der kostbarsten Errungenschaften, die wir haben. Es fängt Menschen in Not auf und gibt ihnen neue Lebens- und Arbeitsperspektiven. […] Dem im Grundgesetz verankerten Sozialstaatsprinzip folgend garantieren wir als Gesellschaft allen Menschen, dass selbst im Fall einer längeren Zeit ohne Erwerbstätigkeit für das menschenwürdige Existenzminimum...

1 Bild

Das Hartz-IV-System ist leider von Menschenverachtung geprägt 1

Ulrich Wockelmann
Ulrich Wockelmann | Iserlohn | am 17.09.2017

Iserlohn: aufRECHT e.V. | Einer Anfrage der huffingtonpost.de nach einem Interview bin ich gern nachgekommen. Das Gespräch wurde von Franziska Kiefl aufgezeichnet. Das Hartz-IV-System ist leider von Menschenverachtung geprägt huffingtonpost.de

1 Bild

Die zweifelhaften Erfolge von Hartz IV – die schleichende Entrechtung Sozialschwacher 1

Ulrich Wockelmann
Ulrich Wockelmann | Iserlohn | am 10.09.2017

Iserlohn: Jobcenter Märkischer Kreis | Seit 2005 hat die Bundesregierung eine Menge Arbeitsplätze für Sozialrichter geschaffen. Denn seit der Einführung der Agenda 2010 werden die Sozialgerichte mit einer außergewöhnlichen Klagewelle überschwemmt. Hunderttausende Menschen kämpfen in Deutschland verzweifelt um ein angeblich gesichertes Existenzminimum. Und die hohen Erfolgsquoten bei den Klagen demaskieren die schlechte Arbeit des Gesetzgebers, aber auch die...

1 Bild

Die zweifelhaften Erfolge von Hartz IV - die Regelsatz-Lüge 2018

Ulrich Wockelmann
Ulrich Wockelmann | Iserlohn | am 06.09.2017

Berlin: Bundestag | Nach der Wertschätzung der Bundesregierung sollen die Regelsätze ab 2018  zwischen 3 und 7 Euro im Monat angehoben werden. Dass sie damit weit hinter den realen Preissteigerungen zurückbleiben, ist egal. Die Regelsätze wirken wie ein Ausdruck von Verachtung und Abscheu. Dass diese Zahlen kurz vor der Bundestagswahl bekannt werden, könnte Wahl entscheidend sein, wenn unentschlossenen Wähler...