Geld sparen bei der Einschulung - Tipp 1: Schultüten selber basteln

Anzeige
Die Einschulung kostet Geld - lesen Sie hier, wie Sie trotzdem sparen können.
Iserlohn: Dördel |

Die Einschulung kostet Geld. Damit für den Inhalt der Schultüte noch etwas über bleibt, darf diese selbst gebastelt werden.

Eine mit Mama oder Papa selbst gebastelte Schultüte ist der ganze Stolz eines jeden i-Männchens. Außerdem reduziert diese Bastelaktion die Kosten der Einschulung. In Kindergärten und -tagesstätten gehören diese Bastelangebote ins Programm für Vorschulkinder. Ideen und Anregungen werden geliefert, ausgeschnitten und geklebt wird zusammen mit den Eltern.
Das Materialgeld für solche Angebote hält sich in überschaubaren Grenzen. Gebraucht wird ein Schultütenrohling in der Lieblingsfarbe, etwas Krepp- und Bastelpapier. Dies wird häufig vom Kindergarten gegen ein kleines Entgeld besorgt und zur Verfügung gestellt.

Und weil sich die schöne Kindergartenzeit für etliche Iserlohner Vorschulkinder bald dem Ende zuneigt, wird überall geschnitten, geklebt und mit Glitter verziert. Für alle fleißigen Vorschulkinder und ihre Eltern gibt es nur noch eins zu sagen: An die Scheren, fertig, los.

Noch mehr Spar-Tipps zur Einschulung finden Sie in meinem Buch "Endlich ein Schulkind"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.