Iserlohn: Forstmaßnahme „Wolfskoben“ beginnt am 24. Januar

Anzeige

Eine Forstmaßnahme im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht in dem
Siepen zwischen Wolfskoben und Gutenbergstraße wird voraussichtlich am
Dienstag, 24. Januar, beginnen, teilt Stadtförsterin Julia Borghoff mit.

Dabei werden vornehmlich altersschwache und kranke Fichten und weitere Gefahrbäume entnommen.

Fußweg nicht nutzbar

Anwohner wurden bereits vor Ort über die Arbeiten informiert, es sei aber ausdrücklich erwähnt, dass der Fußweg ab der Fußgängerbrücke
(Gutenbergstraße) Richtung Wolfskoben nicht nutzbar sein wird. Der Märkische Stadtbetrieb Iserlohn/Hemer geht davon aus, dass die Maßnahme innerhalb von 14 Tagen abgeschlossen sein wird. Der SIH bittet für die Beeinträchtigung im Rahmen der notwendigen Maßnahme um Verständnis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.