„Mit Rollator und Rollstuhl sicher in Bus und Bahn“: Heute Vortrag beim DRK

Anzeige

Am Mittwoch, 5. Oktober, von 15 - 16 Uhr, lädt das DRK u einem Vortrag in die DRK-Begegnungsstätte ein. Thema: „Mit Rollator und Rollstuhl sicher in Bus und Bahn“.

„Mobil zu sein, um am Leben teilhaben zu können, ist ein wertvolles Gut. Öffentliche Verkehrsmittel bieten Ihnen Mobilität. Für viele ist es jedoch nicht so einfach, sich im täglichen Verkehrsaufkommen zurechtzufinden. Hier können und möchten wir helfen.
Wir zeigen älteren und mobilitätsein-geschränkten Menschen, aber auch allen weiteren Interessierten die Vorteile des Öffentlichen Nahverkehrs auf. Die sichere und richtige Nutzung eines Linien-busses ist dabei ebenso Thema wie die Ticket- und Service-Angebote. Die Themen:
 Warum ein Bustraining?
 Vor der Fahrt
 An der Haltestelle
 Sicheres Verhalten im Bus
 Ein- und Aussteigen mit Rollator und Rollstuhl
 Mit Rollator, Rollstuhl und Einkaufstrolley im Bus
 Bei Ankunft
Das Bustraining besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil (Quelle: www.mvg.de). Frau Gomolka (MVG) wird in diesem Vortrag den theoretischen Teil erläutern, Fragen beantworten und bei weiterem Interesse einen Termin für den praktischen Teil suchen. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Weitere Infos hierzu erteilt das Deutsche Rote Kreuz unter der Rufnummer: 02371 / 8193-0.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.