Neue Info-Broschüre gibt Tipps zum Schutz vor Rückstau und Überflutung

Anzeige

Gerade im Sommer treten extreme Unwetter auf, bei denen in kurzer Zeit in ungewöhnlich hohen Mengen Regen fällt. Durch diese Starkregenereignisse, über die regelmäßig in den Nachrichten berichtet wird, kann Wasser auf Straßen und Hofflächen aufstauen und von außen oder aus Richtung des Abwasserkanals in Gebäude eindringen.

"Alles klar bei Starkregen?"

Dabei entstehen oft große Schäden: Möbel und Elektrogeräte werden zerstört, tiefliegende Räume durch das Schmutzwasser beschädigt und liebgewonnene Erinnerungsstücke vernichtet. „Für alle Schäden durch Rückstau haften Grundstückseigentümer selbst! Hausbesitzer sollten deshalb rechtzeitig geeignete Vorkehrungen treffen, um sich vor der Gefahr eines unkalkulierbaren Rückstaus und einer Überflutung bei Starkregen an und in den eigenen vier Wänden zu schützen“, empfiehlt Bernhard Oberle, Umweltberater von der Verbraucherberatungsstelle Iserlohn.

Kostenlose Info-Broschüre

Die neue kostenlose Info-Broschüre "Alles klar bei Starkregen?" ist in der örtlichen Verbraucherberatungsstelle erhältlich und klärt über Rückstau und Wasser von außen auf und zeigt, was Verbraucher/-innen zum Schutz der Immobilie unternehmen können.
Das Projekt Haus- und Grundstückentwässerung berät Hauseigentümer zudem am ,Verbrauchertelefon Abwasser' kostenfrei zum Schutz vor Rückstau und Überflutung, sowie zu allen Fragen rund um die Zustands- und Funktionsprüfung und Sanierung der Abwasseranlage.
Kontakt unter Tel. 0211/3809-300 (montags und mittwochs von
9 bis 13 Uhr, dienstags und donnerstags von 13 bis 17 Uhr) und unter abwasser@verbraucherzentrale.nrw.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.