Sponsoren gesucht - zur neuen ALG II-Software "ALLEGRO"

Anzeige
Nürnberg: Bundesagentur für Arbeit | Seit einigen Monaten arbeiten Jobcenter mit neuer Software. Mit einer Anfrage nach dem Informationsfreiheitsgesetz wurde um die Übersendung eines
Benutzerhandbuch „ALLEGRO“ nachgesucht, um die Eingabemöglichkeiten und -Erfordernisse verstehen zu können.

Das steuerfinanzierte Programm unterliegt keiner Geheimhaltung, ist aber von großem öffentlichen Interesse, da es Millionen von Bürger betrifft.

Das Antwortschreiben bietet nun die Zusammenstellung und Übersendung von Schulungsmaterial an, stellt aber eine Gebühr von 125,00 € in Aussicht:

"Sehr geehrter Herr Antragsteller/in,

zu Ihrem nachstehenden Antrag vom 12.9.2014 teile ich mit, dass ein Benutzerhandbuch zum IT-Verfahren "Allegro" nicht existiert, wohl aber umfangreiches Schulungsmaterial. Der zuständige Fachbereich teilte mit, dass die Datenmenge 30 MB umfasst, so dass eine Versendung als PDF-Datei schwierig wird. Ich kann Ihnen aber anbieten, das Schulungsmaterial als CD zu versenden. Für das Zusammenstellen der gewünschten Information und den Versand können Gebühren nach § 10 IFG i.V.m. § 1 IFGGebV, Nr. 2.1 Gebührenverzeichnis von bis zu 125, 00 € zuzüglich Auslagen für die Herstellung auf Datenträger und Versand entstehen, worauf ich Sie ausdrücklich hinweisen möchte.
Ich bitte um kurze Rückmeldung, ob Sie mit der Gewährung des Informationszugangs auf Datenträger (CD) einverstanden sind."



Auf diesem Wege möchte ich bitten, dass sich Sponsoren finden, die sich mit einer Spende an den Kosten beteiligen möchten.

aufRECHT e.V.
Bankverbindung: Sparkasse Iserlohn,
IBAN DE39 4455 0045 0000 1648 55
BIC: WELADED1ISL
Stichwort: ALLEGRO

Überzählige Spenden fließen der Vereinsarbeit zu.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
3.313
Christoph Diederich aus Hemer | 04.11.2014 | 01:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.