24-Stunden-Lauf top - Hemeraner Treppenlauf mit freien Kapazitäten

Anzeige
Für den 1. Hemeraner Treppenlauf sind lediglich die Feuerwehr-Staffel-Anmeldungen zufriedenstellend. (Foto: Christoph Schulte)

Offenbar erfreuen sich die Extremläufe im heimischen Raum (mit Einschränkungen) eines guten Zuspruchs.

Nicht anders sind die Anmeldezahlen zumindest beim 24-Stunden-Stadtwerkelauf am 25. und 26. April am Seilersee zu werten. Bei den 24-Stunden-Einzelläufern haben 146 gemeldet (Startplatz nur 142), bei den 12-Stunden-Läufern liegen 73 Anmeldungen (80) vor, bei den Sechs-Stunden-Läufern ist das Kontingent mit 53 ausgeschöpft. Bei den Staffeln allerdings hapert es. Nur eine von 20 „24-Stunden-Staffeln“ ist gemeldet, keine bei den „12-Stunden-Staffeln“ (von 20 möglichen). Freerunner haben sich bislang 15 von 40 möglichen angemeldet. Alles Weitere im Internet unter www.seilersee.weigelt-sportparty.de.

Hemeraner Treppenlauf hat noch viel Luft nach oben

Beim 1. Hemeraner Treppenlauf im Sauerlandpark am Samstag, 31. Mai, haben sich 20 von 30 möglichen Feuerwehr-Teams angemeldet. Für den Abenteuer-Trail sind 75 (von 240) Anmeldungen eingegangen und beim Sprint Himmels-Treppenlauf liegen 20 von 150 Anmeldungen vor. Die Einzelheiten gibt es unter www.treppenlauf-hemer.de.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.