Arsenal London zu Gast am Hemberg

Anzeige
Von links: Organisator Tobias Wolfsheimer, Turnierpate Paul Freier, Ex-BVB-Spieler Giovanni Federico und SSV-Boss Ralf Eckmann freuen sich auf das Turnier. Foto: Günther

Zum dritten Mal finden an diesem Wochenende in der neuen Sporthalle am Hemberg die Iserlohner Hallenmasters statt. Das Turnier ist ein U15- Benefiz-Fußballturnier, dessen Erlös an die bekannte Dortmunder Hilfsorganisation Kinderlachen e.V. gespendet wird. Bislang konnten durch die letzten zwei Auflagen insgesamt 6000 Euro an den Verein gespendet werden.

Dieses Jahr dürfen sich die Zuschauer auf noch mehr hochkarätigen Jugendfußball als in den letzten beiden Jahren freuen. Natürlich sind die  U15-Mannschaften der Bundesligisten wie BVB, Schalke 04 und 1. FC Köln wieder vertreten. Mit fünf Zusagen aus dem Ausland, darunter Dynamo Zagreb, KKS Lech Posen und Arsenal London mit seinem berühmten Trainer Fredrik Ljungberg, konnten die Organisatoren das fußballerische Niveau jedoch noch weiter steigern und internationaler ausrichten.
Schirmherr des Turniers ist der Ex-Profifußballer Slawomir „Paul“ Freier, der von der Idee dieses Turniers begeistert ist: „Ich finde es toll, was die Verantwortlichen hier auf die Beine gestellt haben. Die Atmosphäre ist sehr familiär und die Organisation ist top.“

Kicken für den guten Zweck

Die Idee des Turniers stammt von dem aus Iserlohn stammenden U15 BVB Scout Tobias Wolfsheimer, der zusammen mit der Jugendabteilung des SSV Kalthof unter der Leitung von Vereinspräsident Ralf Eckmann und 50 freiwilligen Studenten der privaten Hochschule BiTS in Iserlohn das Turnier nun zum dritten Mal durchführt.
Das Turnier finanziert sich hauptsächlich aus regionalen und überregionalen Sponsoren. Zusätzlich gibt es zu jedem Turnier eine Tombola, bei der man für einen Euro ein Los erhält und dadurch Preise wie Trikots, Fußbälle, etc. gewinnen kann. Dieser Erlös wird ebenfalls an Kinderlachen gespendet – Kicken also für den guten Zweck.
Die Hilfsorganisation Kinderlachen e.V. kümmert sich in ganz Deutschland um kranke und arme Kinder. Durch die prominenten Schirmherren - u.a. Comedian Matze Knoop, BVB-Spieler Neven Subotic und der ehemalige Fußballnationalspieler Michael Rummenigge -konnte die Hilfsorganisation  in den letzten Jahren viel in Deutschland bewegen. Schwerpunktmäßig beschäftigt sich Kinderlachen im Raum Dortmund zum Beispiel mit der Aktion „Jedem Kind das eigene Bett“, durch die arme Kinder ein eigenes Bett erhalten.
Das Turnier beginnt am Samstag, 21. januar, um 10 Uhr und endet gegen 18.30 Uhr. Die Zwischenrunde startet am Sonntagvormittag um 9.30 Uhr, der Sieger wird etwa um 17 Uhr ermittelt sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.