Christian Hommel für zwei Spiele gesperrt

Anzeige
(Foto: Raffi Derian)
Das passt überhaupt nicht in das Konzept der Iserlohn Roosters für die letzten Spiele um den Einzug in die Pre Play Offs.

Christian Hommel, gegen den am Freitag in der Heimpartie gegen Hamburg eine zwei und eine zehnminütige Strafe wegen eines Schecks gegen den Kopf eines Mitspielers ausgesprochen worden war, ist vom Disziplinarausschuss der DEL am Dienstagmorgen mit zwei Spielsperren belegt worden.

Er fehlt den Roosters beim Auswärtsspiel in München und wird auch am Freitag gegen Berlin am Seilersee nicht spielen dürfen.

Schade, denn gerade Hommels Körpereinsatz war und ist für das Roosters Spiel schon wichtig.
0
1 Kommentar
994
Burkhard Flanz aus Hemer | 19.02.2013 | 19:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.