Dröscheder eilen von Sieg zu Sieg -FC Iserlohn hängt den Erwartungen noch hinterher

Anzeige
Der ASSV Letmathe hofft gegen Bommern auf den zweiten Heimsieg. Foto: ag

Völlig unterschiedlich sind die heimischen Fußballteams in die neue Saison gestartet. Bereits nach vier Spieltagen gibt es überraschte und enttäuschte Gesichter in den Klubs.

Hinter den Erwartungen spielen bislang die Kicker des FC Iserlohn in der Westfalenliga. Erst einen Sieg und gerade mal fünf Punkte holte die Mannschaft von Trainer Christian Hampel; aber nicht nur die Ergebnisse, sondern vor allem die gezeigten Leistungen stimmen bedenklich. Am Sonntag um 15 Uhr empfängt der FCI das Tabellenschlusslicht aus Mengede, das als einziges Team in der Liga noch keinen Punkt geholt hat. Sollte es erneut nicht zu einem Sieg reichen, dann muss man wohl von einem Fehlstart der Iserlohner sprechen.

Dröschede: Härtetest gegen SV Attendorn

Ein völlig anderes Bild in Dröschede. Das Team von der Emst eilt zu Beginn von Sieg zu Sieg und führt mit 12 Punkten und 12:0 Toren die Landesligatabelle an. Am Sonntag um 15 Uhr erwartet das Team aber ein echter Härtetest beim Fünften SV Attendorn.
In Hennen hat man zwar noch nicht so viele Punkte sammeln können, aber zumindest scheint die Formkurve zu steigen. Trotz der Niederlage im Derby gegen Dröschede zeigte sich Trainer Kevin Hines zufrieden mit der Leistung seines Teams. In Hohenlimburg am Sonntag um 15 Uhr wird es allerdings für den SC erneut schwer werden zu punkten.

SSV Kalthof will ,dranbleiben'

In der Bezirksliga will der SSV Kalthof mit einem Sieg gegen Gevelsberg weiter an der Spitzengruppe ,dranbleiben'.
Der ASSV Letmathe erhofft sich mit einem Heimsieg gegen Bommern den Sprung ins Mittelfeld. Beide Partien beginnen am Sonntag um 15 Uhr.
Um 15.15 Uhr empfängt die SG Hemer den Spitzenreiter SSV Hagen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.