Eishockey: DEL Future Camp erstmals am Seilersee

Anzeige
Der Kanadier Kelly Reed gibt ebenso wie DEL-Nachwuchskoordinator Uli Liebsch (re.) den Camp-Teilnehmern wichtige Tipps auf dem Eis. Fotos: Günther
Iserlohn. Es ist ein Treffen der Eishockeytalente. In dieser Woche findet das „DEL Future Camp“ des Fördervereins Deutscher Eishockey Nachwuchs in Iserlohn statt.62 Nachwuchsspieler von U12- und U14-Mannschaften aus den sieben Teams des Nordens von Deutschlands sind für diesen besonderen Lehrgang gesichtet worden, darunter acht Talente der Young Roosters.

60 Nachwuchstalente stehen in Iserlohn für eine Woche auf dem Eis

Für den Nachwuchs steht ein intensives Programm auf dem Plan. Zweimal am Tag geht es für die jungen Cracks aufs Eis. Zusätzlich stehen täglich zwei Athletikeinheiten und eine Einheit Theorie an. Darüber hinaus werden die Talente von einem Ernährungsberater gecoacht aund bekommen Nachhilfe in Sachen Regelkunde von den DEL-Schiedsrichtern Gordon Schukies und André Schrader.

Hochkarätiges Trainerteam

Ein weiteres Highlight für die Teilnehmer war die gemeinsame Trainingseinheit mit einigen DEL-Profis, wie unter anderem Roostersspieler Marko Friedrich.
Betreut werden die Nachwuchsakteure durch zahlreiche Jugendtrainer des DEB. Im Trainerstab ist zudem mit Kelly Reed auch ein Coach, der extra aus Toronto eingeflogen wurde. Außerdem werden die Goalies vom finnischen Torwarttrainer Jukka Kontsas gecoacht. Auch die ehemaligen Profis Collin Danielsmeier und Tino Boos stehen in Iserlohn als Trainer auf dem Eis und können dabei ihre Erfahrungen aus vielen hundert DEL-Partien den Kids vermitteln.

Fans willkommen

Interessierte Fans sind bei den Camps jederzeit willkommen. Die Termine der Eiseinheiten: Mittwoch bis Freitag - 9.30 Uhr, 11 Uhr, 15 Uhr und 16.45 Uhr.
Bereits in der kommenden Woche (31. Juli bis 4. August) steigt in Schwenningen das zweite DEL Future Camp 2017 für 60 Kinder aus den sieben Südvereinen Deutschlands. (ag) Auch hinter der Eissporthalle wurde fleißig trainiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.