Erfolgreicher Rückblick des Landwirtschaftlichen Reitervereins Kalthof auf das Jahr 2014

Anzeige
Die ehrenamtlich tätigen Reitlehrer und die Jubilare v.l. Hermann Rahlenbeck, Carina Bachmann, Monika Flunkert, Dirk Brügmann, Lena Goeken, Bernd Dietrichsen, Jan Theymann, Werner Emde und Werner Kortzack.
Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung konnte der 1. Vorsitzende Hermann Rahlenbeck des LRV Kalthof erfreulicherweise 88 Mitglieder im Jagdhaus Im Kühl begrüßen.
„Von Wien bis Hamburg ritten die Kalthofer Reiter hoch erfolgreich und machten unserem ländlich geprägten Verein alle Ehre“, so Ernst Schnadt als Geschäftsführer bei seinem sportlichen Rückblick. Das Jahr 2014 war wieder einmal dank der guten Vereinsarbeit erfolgreich und ereignisreich zugleich. Ob beim Preis der Besten, dem Jugendpokal, dem Provinzialturnier, dem Deutschen Quadrillenchampionat, den Westfälischen und Deutschen Jugendmeisterschaften im Einzelreiten, dem Bundesnachwuchschampionat in der Vielseitigkeit, den Märkischen Meisterschaften, dem Bundeschampionat oder dem Jugendwimpel… überall konnten die heimischen Reiter Siege und Platzierungen verbuchen.
Dies ist ein Erfolg der soliden Basisarbeit vieler ehrenamtlich agierender Trainer. Hermann Rahlenbeck bedankte sich ausdrücklich mit einem Blumenstrauß bei Carina Bachmann, Lena Goeken, Monika Flunkert, Gina Rosenkranz und Jan Theymann.
Die außersportlichen Aktivitäten überzeugten durch Altbewährtes und Innovatives die Vereinsmitglieder: Mit den Veranstaltungen Tanz in den Mai, Octojam, Ausflüge für die Jugendabteilung und dem Vereinsfest festigten die Kalthofer ihre Zusammengehörigkeit.
Zum Ende der Veranstaltung erhielten einige Mitglieder eine Urkunde und die Treuenadel für langjährige Mitgliedschaft:
25 Jahre :Bernd Dietrichsen, Sönke Theymann, Mareike Klamandt und Sabine Budde
40 Jahre: Hans-Jürgen Nockemann
50 Jahre: Werner Kortzak
60 Jahre: Heinz Dröge, Ortwin Schnittger und Karl-Josef Tillmann
65 Jahre : Werner Emde und Hermann Rahlenbeck.
Als Urgestein des Vereinslebens wurde Hermann Rahlenbeck hervorgehoben. Seit fast 50 Jahre gibt er ehrenamtlich Reitstunden, wenn gewünscht auch täglich, seit fast 30 Jahren mit einer kurzen Unterbrechung gibt er auch als Vereinsvorsitzender die Marschrichtung vor. So konnte der Verein ein hohes Ansehen auch über die Stadtgrenzen hinaus gewinnen.
Zum Abschluss noch einige Termine :
Die beliebte rustikale Ü 30 Party findet wieder am 30. April als Tanz in den Mai in der Reithalle in Iserlohn-Kalthof in den Hagebuchen statt.
Auf dem diesjährigen Reitturnier als Pfingstturnier vom 22. bis 25.Mai können die Besucher Prüfungen von der Führzügelklasse bis hin zu Dressur-und Springprüfungen der Klasse S bestaunen. Bei freiem Eintritt und bester Verpflegung sind Gäste herzlich willkommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.