Ersatzgeschwächte U16.1 zeigt in Iserlohn ein gutes Spiel

Anzeige
Iserlohn: Berufliche Schule des Märkischen Kreises | Die Serie der letzten drei Jahre konnte auch am Sonntag nicht durchbrochen werden: die Duelle zwischen dem TuS Iserlohn und den Duisburgern gehen immer an die Heimmannschaft. Da diesmal in Iserlohn gespielt haben, blieben also die Punkte beim Gastgeber.

Mit Semih, Fedo, Jaro und Joschua fehlten gleich 4 Starting-Five-Spieler, daher war gegen einen guten Gegner relativ schnell klar, das es nicht viel zu gewinnen gab. Dennoch zeigten alle 7 Spieler eine gute Leistung, es fehlten natürlich die Big Guys unter dem Korb. Gelegenheit für die Anderen Spielanteile zu bekommen und diese zu nutzen.

Diego drehte in der zweiten Halbzeit richtig auf und warf 3 Dreier, Cem und Martin wie inzwischen gewohnt, mit gutem Überzahlspiel und Sebastian war auch wieder zurück und machte einen guten Job auf dem Aufbau. Dennoch wurde beim 114:77 nicht nur das Spiel, sondern leider auch der direkte Vergleich verloren.

Am Samstag (18.00 Uhr FHG) gegen den SV Hagen-Haspe sollten dann aber wieder alle an Bord sein um die nächsten Punkte einzufahren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.