Hockey-Herren des TuS starten mit Sieg ins neue Jahr

Anzeige
Hallenhockey, 1. Verbandsliga

TuS Iserlohn : THC Münster II 7:6 (4:3)


Im ersten Spiel nach der Winterpause und im 6. Saisonspiel konnten die Hockey-Herren des TuS Iserlohn einen knappen Sieg über die Zeit retten.

Die Iserlohner traten aufgrund diverser Krankheitsfälle nur mit einem Auswechselspieler an. Schon von Beginn an war es ein sehr ausgeglichenes Spiel, in dem die Iserlohner Defensive unter Druck gesetzt wurde. Die Münsteraner gingen nach einer viertel Stunde mit 0:1 in Führung. Marvin Barabo konnte nur wenig später durch eine Strafecke ausgleichen. Und Alexander Barabo setzte mit einer weiteren vollendeten Strafecke noch einen drauf. Die Gäste aus Münster konnten noch 2 mal in der ersten Hälfte ausgleichen, doch Atay machte durch einen Doppelpack den 4:3 Halbzeitstand perfekt.


Auch die zweite Hälfte verlief unverändert ausgeglichen. Direkt zu Beginn stellte der dritte Treffer von Atay einen zwei Tore Vorsprung her. Doch Münster kam wieder ran und schaffte den Ausgleichstreffer. Den Iserlohnern waren die fehlenden Auswechselmöglichkeiten konditionell deutlich anzumerken. Doch sie kamen immer wieder zu guten Kontern und Offensivschlägen. So konnte Marvin Barabo den Führungstreffer erzielen, welchem die Münsteraner allerdings den erneuten Ausgleich entgegensetzten.

8 Minuten vor Schluss verletzte sich Atay bei einem Torschuss am Knie, sodass er für den Rest der Partie ausfiel. Die letzten Minuten musste der TuS somit auf Auswechselungen verzichten. Doch dann setzte Alexander Barabo zu einem raffiniertem Solo an und spielte gleich drei Gegenspieler aus. Seinen Sololauf vollendete er mit dem 7:6 Siegtreffer für den TuS. Die letzten fünf Minuten gerieten die Iserlohner noch mal mächtig unter Druck, doch die stabile Defensive des TuS rettete den knappen Sieg über die Zeit.


TuS: Beckmann - M. Barabo, Wiese - Atay, A. Barabo, Jacob, Körner
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.