Iserlohn Kangaroos brennen auf das erste Heimspiel!

Wann? 03.10.2015 19:30 Uhr

Wo? Hemberghalle, Alexander-Pfänder-Weg 8, 58638 Iserlohn DE
Anzeige
Iserlohn: Hemberghalle | Bereits kurz nach dem Auswärtserfolg bei Citybasket Recklinghausen haben die Kangaroos den Fokus schon wieder auf das nächste Spiel gerichtet. „Der Sieg war sehr wichtig für uns, gerade weil nicht alles perfekt lief. Das wird uns Auftrieb für die kommenden Aufgaben geben“, ist sich der Iserlohner Trainer Matthias Grothe sicher. Am Samstag um 19:30 erwartet sein Team den amtierenden Meister der ProB aus Oldenburg, die Baskets Akademie Weser/Ems, die ihren Titel erfolgreich verteidigt haben.

Im Auftaktspiel standen die Oldenburger den Rostock Seawolves, einem der großen Favoriten der Nord-Staffel, gegenüber und mussten sich am Ende knapp geschlagen geben. In der Video-Analyse des Spiels sammelte Grothe wichtige Erkenntnisse.

„Oldenburg ist eine sehr junge und disziplinierte Mannschaft, die immer sehr schwer zu bespielen ist. Vor allem ist bemerkenswert, dass sie viele verschiedene gute Schützen in den Reihen haben“, bilanziert Grothe.

Bester Werfer des kommenden Gegners im ersten Spiel war Christopher Lee Gorman, der 14 Zähler beisteuerte. Der Iserlohner Coach warnt aber auch vor Dominic Lockhart, der in der abgelaufenen Spielzeit zum Youngster der Saison gewählt wurde, und vor Jan Niklas Wimberg. Da das Bundesliga-Team aus Oldenburg bereits am Freitag bei Bayern München auflaufen wird, steht einem Einsatz der Doppellizenzler in Iserlohn nichts im Wege. „Wir gehen erst mal davon aus, dass sie spielen werden“, so Grothe.

Unabhängig vom Aufgebot der Gäste haben die Iserlohner natürlich das Ziel, mit einem Heimsieg die Saison fortzusetzen. „Wir wollen von Beginn an das Tempo bestimmen und hochhalten. Zudem müssen wir aus einer gesicherten Defense heraus agieren“, gibt der Übungsleiter vor. Zudem ist er davon überzeugt, dass sein Team eine bessere Wurfquote an den Tag legen wird als noch in der Vorwoche. „In Recklinghausen war es sehr schwer, weil die Halle so weitläufig ist. Als Schütze braucht man immer einen Orientierungspunkt. Das ist in der eigenen Halle leichter.“

Verzichten müssen die Kangaroos definitiv auf den weiterhin verletzten Mike Brown und auf Jonas Grof, der zeitgleich mit Phoenix Hagen beim Mitteldeutschen BC in der Bundesliga spielen wird. Leichte Entwarnung gab es derweil bei Moritz Krume. Während es am Samstag noch nach einer längeren Verletzungspause aussah, ist ein Einsatz gegen Oldenburg im Bereich des Möglichen. „Unsere Medizinische Abteilung tut alles, um Moritz fit zu kriegen“, so Matthias Grothe. Mit Gabriel de Oliveira, Felix Meyer-Tonndorf und Niklas Philipps stehen aber Nachwuchsspieler bereit, um den Kader zu vervollständigen.
Neben hochwertigem Basketball wird es am Samstag auch ein großes Rahmenprogramm geben. Dazu gehört die Show der Cheerleader, eine große Tombola, der IKZ-Freiwurfwettbewerb und das neue KIPOS-Spiel. Zudem wird Grothe eine große Ehre zu Teil. Er wurde von seinen Trainerkollegen und den Kapitänen der ProB-Teams zum besten Trainer der vergangenen Spielzeit gekürt. Diese Auszeichnung wird Grothe am Samstag überreicht.
Jetzt heißt es nur noch Let´s go Kangaroos!

Foto: DF

Pressemitteilung Iserlohn Kangaroos
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.