Kangaroos in gesellschaftlicher Verantwortung

Anzeige
Die Iserlohn Kangaroos laden die Iserlohner Flüchtlinge zu Ihrem 1. Heimspiel am Samstag 3.10.2015 in die Hemberg-Halle ein.
Wie bereits vom Vorstand der Kangaroos mit den Verantwortlichen in der Almelo-Halle abgestimmt werden konnte, werden die Basketballer internationale Unterstützung bei ihrem 1. Heimspiel bekommen. Nach aktuellem Stand werden ca. 40 Flüchtlinge erwartet.
Sport kann auf einfachste Art und Weise Integration fördern und Verständnis für die jeweilige Situation wecken. Spiel und Demonstration der Sportart kann fehlende Sprachkenntnisse ersetzen. In diesem Sinne freuen sich die Iserlohn Kangaroos über ihre Gäste, die sie kostenlos zum ersten Heimspiel am 3. Oktober 2015 einladen.

Große Unterstützung erhalten die Kangaroos von der 2. Basketball-Bundesliga, Ihrem Ballpartner Molten und der „Aktion Deutschland Hilft“. Hier möchte man sich gemeinsam für die Flüchtlingshilfe engagieren und Menschen, denen es im Moment nicht so gut geht, ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Da kurzfristig Sponsoren gefunden wurden, können auch Pizza und Getränke kostenlos angeboten werden. Herzlichen Dank u.a. an die Pizzeria Checco Verde und Herrn Urlaub!
Als Problem hatte sich bei den Absprachen die Fluktuation bei den Flüchtlingen herausgestellt. Längerfristige Planungen gestalten sich dadurch schwierig. Gern würden die Basketballer diese Verbindung ausbauen und z.B. ein Schnuppertraining anbieten!

Die Iserlohn Kangaroos und das Projekt der 2. Basketball-Bundesliga verbindet Menschen jeglicher Herkunft. Dafür werden in den nächsten Wochen eine Reihe weiterer Projekte gestartet. Es wird dazu aufgerufen, zu diesem Zweck der „Aktion Deutschland Hilft“ Spenden zukommen zu lassen. Hier die Daten wer spontan ist:
(Aktion Deutschland Hilft / IBAN: DE62 3702 0500 0000 1020 30 /Spenden-Stichwort: Nothilfe weltweit)

Als eine erste Maßnahme lässt die 2. Basketball-Bundesliga und ihre Partner den Kangaroos
8 Bälle zur Weitergabe an die Iserlohner Flüchtlinge zukommen. Damit können auch weitere Aktionen verbunden werden. Die Kangaroos bleiben weiter am Ball und hoffen, dass dadurch ein wenig Spaß und Freude ins Leben kommt.

Weitere Maßnahmen sind in der Pipeline. In diesem Sinne: Let´s go Kangaroos!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.