Kangaroos wollen Derbysieg

Anzeige
Kraftvoll will Iserlohns Center Gabriel de Oliveira auch im Derby gegen Recklinghausen die Bälle in den Korb stopfen. (Foto: Daniela Fett)

Im Hinblick auf das Wochenende können die Fans des Basketball ProB-Ligisten Iserlohn Kangaroos beruhigt sein, denn es wird zu Hause gespielt. Was normalerweise nicht wirklich etwas bedeutet, hat im Falle der Iserlohner eine besondere Aussagekraft. Während auswärts noch kein Punkt erkämpft werden konnte, sind die Kangaroos in eigener Halle eine Macht und immer noch verlustpunktfrei.

Die deutliche 74:91-Niederlage gegen den neuen Tabellenführer LOK Bernau tat den Kangaroos richtig weh - doch sie ist laut Matthias Grothe längst verdaut. "Die Jungs hatten ja auf der langen Heimfahrt sechs Stunden Zeit darüber nachzudenken, warum keiner gegen den Liganeuling an sein persönliches Optimum herangekommen ist", blickte Iserlohns Headcoach am Dienstag bereits wieder mit einem Schmunzeln an den wenig erfreulichen Auftritt der Kangaroos im Brandenburgischen zurück, "deshalb gehe ich davon aus, dass wir am heutigen Samstag vor unseren Fans wieder eine Top-Leistung abliefern werden. Den Druck, nach einem verlorenen Auswärtsspiel anschließend zuhause wieder für Wiedergutmachung sorgen zu müssen, kennen wir ja inzwischen zu Genüge." Denn bekanntlich haben die Iserlohn Kangaroos ja nach jeder ihrer insgesamt vier Auswärtsniederlagen anschließend zuhause wieder ihr zweites Gesicht gezeigt und überzeugende Erfolge eingefahren. Außerdem sei die Ausgangslage eindeutig. "Wir gehen als klarer Favorit in die Partie gegen die Citybaskets Recklinghausen."
Der aktuelle Tabellenvorletzte mit einer mageren Bilanz von zwei Siegen bei bereits sieben Niederlagen war zu Saisonbeginn von viel Verletzungspech verfolgt und hat zuletzt seine Mannschaft umstrukturiert. "Seit zwei Spielen ersetzt der Power-Forward Mitch Penner seinen abgewanderten amerikanischen Landsmann Dalton Patten und ist gleich gut eingeschlagen", so Matthias Grothe.

Heimstärke unter Beweis stellen

Und die Ruhrstädter haben nach Matthias Grothes Informationen personell nochmals nachgelegt. "Ich habe gehört, dass sie noch einen Center verpflichtet haben, der gegen uns zum ersten Mal eingesetzt werden soll." Da man aber auf Iserlohner Seite bisher nichts Genaueres über den Neuzugang der Citybaskets in Erfahrung bringen konnte, erschwert das natürlich die taktische Vorbereitung auf das erste Heimderby der Saison. "Aber schließlich wird es auch vor allem auf unsere eigene Leistung ankommen und da haben wir zumindest zuhause noch großes Selbstvertrauen", ist sich Matthias Grothe sicher.

Partie gegen Recklinghausen kein Selbstläufer

Trotzdem werde auch die Partie gegen Recklinghausen beileibe kein Selbstläufer, "denn die gibt es in dieser Liga nun mal nicht", warnt Iserlohns Trainerfuchs. In der Verteidigung werden sich die Kangaroos vor allem darauf konzentrieren müssen, Chris Iles, Pointguard und "Go-to-Guide" im Spiel der Ruhrstädter, möglichst gut aus dem Spiel zu nehmen. "Iles ist ein sehr spiel- und wurfstarker Playmaker, der das Citybaskets-Spiel gerne mal alleine dominiert", analysiert Matthias Grothe, "ihm zur Seite steht mit Christoph Bruns noch ein brandgefährlicher Distanzschütze, der seit Jahren auf seiner Position zu den stärksten der Liga zählt." Dennoch zählt für die Iserlohn Kangaroos vor den eigenen Fans nichts anderes als ein Sieg. "Wenn wir gegen Recklinghausen punkten, können wir noch schöne Weihnachten feiern", blickt Matthias Grothe dabei schon ein wenig in die Zukunft. Schließlich hat er bis zum Jahreswechsel eine 8:5-Bilanz als Ziel ausgegeben. Dazu müssten die Kangaroos aber nicht nur aus den zwei Heimspielen (Recklinghausen und Artland) Zählbares einfahren, sondern wenigstens auch einmal in der Ferne (Itzehoe und Recklinghausen) punkten.
Personell können die Iserlohner dabei beim ersten Schritt aus dem Vollen schöpfen - alle Spieler sind am Samstagabend voraussichtlich mit an Bord. Tipp-Off in der Hemberghalle ist wie üblich um 19.30 Uhr.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.