Lauf-mit-Aktion „Kids-for-Kids" am 22. April am Seilersee

Anzeige
Zwischen 12.30 und 15.30 Uhr können die Kinder den Lauf am Seilersee beginnen. (Foto: Veranstalter/ Nuß)

„Kids-for-Kids – auch Kinder wollen was bewegen!“ heißt es am Samstag, 29. April. Dann fällt um 12.30 Uhr der Startschuss zur Lauf-mit-Aktion für Kinder zwischen drei und 14 Jahren beim 24-Stunden-Heimatversorger-Lauf am Seilersee.

Bereits zum 10. Mal starten in diesem Jahr Kindergarten- und Schulkinder zu einem Spendenlauf der besonderen Art. Inmitten von rund 300 Ultra-Läuferinnen und Läufern werden sie wieder Runde um Runde für einen guten Zweck laufen. Die so gesammelten Kilometer sind bares Geld für ihre Kita, Schule und weitere soziale Einrichtungen.
Mit dabei sind wieder Kita Löwenzahn, Regenbogenschule Hemer, OGS Villa Kunterbunt und Carl-Sonnenschein-Schule Sümmern. Lehrkräfte und Eltern werden sich um einen reibungslosen Ablauf und um das Wohl der Kinder und Besucher kümmern. Dabei werden sie durch ein Helferteam von Lebenswert Iserlohn e.V. und Praktikantinnen vom Berufskolleg MK unterstützt.

"So einfach geht’s und kostet nix"

Gegenüber vom großen Seilersee-Parkplatz befindet sich rechter Hand vom Restaurant „Mongolia“ die Anmeldung, Versorgung und Startzone für den Kids-Lauf. Anmeldungen sind etwa ab 12 Uhr an den Pavillons von Kita und Schulen möglich. Dort wird Name und Alter registriert und die Einrichtung notiert, die das Geld für die gelaufenen Kilometer bekommen soll. Entscheiden kann man sich für eine der mitmachenden Kita / Schule oder für LebensWert Iserlohn e.V.
Dann gibt es eine Kids-Lauf-Startnummer, und wenn alles für den Spendenlauf gerüstet ist, geht’s los. Runde um Runde - jede Runde wird gezählt. Dafür gibt es einen Stempel vom Helferteam.

Medaillen und Urkunden

Zwischen 12.30 und 15.30 Uhr können die Kinder den Lauf beginnen und ihn beenden, wann sie wollen. Wird der Lauf beendet, geht’s wieder zu dem Platz, wo man die Startnummer geholt hat. Hier werden dann die gelaufenen Runden notiert. Als Anerkennung gibt es eine Medaille und später noch eine Urkunde. Mit den bisherigen neun Veranstaltungen konnten insgesamt 77.014 Euro an Einrichtungen, Projekte und teilnehmende Vereine ausgeschüttet werden. Davon entfielen auf den Kids-for-Kids-Lauf 38.465 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.