LAZ-Familie schnürte die Wanderstiefel

Anzeige

Am 12. November 2013 wird in Iserlohn Leichtathletik-Geschichte geschrieben: Mit dem Zusammenschluss des ASV Iserlohns, des ESV Nighthawks Iserlohns und des LC Letmathes wird erstmals ein reiner Leichtathletik-Großverein in der Waldstadt gegründet. Sein Name: Leichtathletik Zentrum Iserlohn, kurz LAZ Iserlohn.

Die Fusionsversammlung am 12. November ist ein rechtlich notwendiger Schritt. Die Mitglieder aller drei Vereine sind aber schon in den vergangenen Wochen und Monaten "zusammengewachsen". Ein Beweis dafür, wie gut die LAZ-Familie bereits funktioniert, war die Grünkohlwanderung am 1. November.

Knapp 100 Mitgliedern trafen sich am Restaurant Schleddenhof, um sich auf die etwa 7,5 Kilometer lange Strecke unter Führung von Karsten Heucks durch den Seilerwald zu machen. In Landhausen wurde eine Zwischenstation eingelegt, bei der sich die Wanderer bei kalten und warmen Getränken sowie leckeren Schokokuss-Brötchen stärken konnten. Wenig später bestand die Möglichkeit, den Bismarckturm zu besteigen und die schöne Aussicht zu genießen. Im Restaurant Schleddenhof klang der Tag bei leckerem Grünkohl und Schnitzelgerichten langsam aus. Dabei war auch genügend Zeit für gute Gespräche über die gemeinsame Zukunft im LAZ Iserlohn.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.