Legdener Reitturnier vom 07.-10.11.2013 Erfolgreiche Teilnahme von Michel und Nele Brosswitz

Anzeige
Michel Brosswitz mit Mc Pleasure
Die 10jährige Nele und der 12jährige Michel Brosswitz vertraten den LRV Kalthof höchst erfolgreich beim größten deutschen Ponyspringturnier in der an allen Tagen voll besetzten Reithalle in Legden. Mit Mc Pleasure, Maribo Sun und French Kiss hatten die beiden 3 Ponys am Start und konnten mit insgesamt fabelhaften 13 Schleifen aufwarten. Michel erritt sich 11 Platzierungen , unter anderem 2 davon in Ponyspringprüfungen der Klasse M mit Hindernissen bis zu einer Höhe von 1,25 m, den 5. Platz im Championat von Legden, den Sieg in einem Punktespringen der Klasse L und den 10. Platz im Finale um die „Goldene Dahlie“. Höhepunkt war zweifellos die Nominierung Michels für das Mannschaftsspringen auf L-Basis durch den Landestrainer Herrn Klaus Reinacher. Zur großen Freude des Landestrainers trug Michel mit einer souveränen Nullfehlerrunde zum Sieg seiner Mannschaft Westfalen 1 bei, vor so renommierten Teams wie dem Rheinland, Weser –Ems und Westfalen 2, die z.T. mit aktuellen Europameistern antraten. Ein Sieg für Westfalen zum ersten Mal seit ca. 10 Jahren! Nele konnte sich den 3. Platz im großen Bambini-Preis sichern. Die Legdener Reitertage mit großartiger Stimmung bei dem sachkundigen Publikum, den feierlichen Siegerehrungen und der sich jedes Jahr sehr emotionalen altersbedingten Verabschiedung der Ponyreiter waren ein großes und sehr erfolgreiches Erlebnis für Michel und Nele.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.