NOMA Iserlohn Kangaroos im Topspiel gegen Würzburg !

Wann? 01.11.2014 19:30 Uhr

Wo? Hemberghalle, Alexander-Pfänder-Weg 8, 58638 Iserlohn DE
Anzeige
Iserlohn: Hemberghalle | Am Samstag um 19:30 Uhr empfangen die NOMA Iserlohn Kangaroos die TG Würzburg Akademie Baskets zum Spitzenspiel auf eigenem Parkett. Es treffen nicht nur zwei Überraschungsteam der bisherigen Spielzeit aufeinander, sondern auch zwei Aufsteiger. Ähnlich wie die Sauerländer erwischten die Würzburger einen super Start in die Saison und weisen nach fünf gespielten Spielen ebenfalls eine 4:1-Bilanz auf. Nach vier Siegen zum Auftakt kassierte das Farmteam des ProA-Ligisten S´Oliver Baskets Würzburg am letzten Spieltag eine überraschende Niederlage gegen die Giraffen aus Langen.
Da der Bundesligist Phoenix Hagen, der Kooperationspartner der Kangaroos, zeitgleich spielen wird, werden die Iserlohner mit dem gleichen Aufgebot auflaufen wie beim Heimsieg gegen Weißenhorn. „Dass nach dem Ausfall von Kris Schwarz auch Niklas Geske nicht dabei sein kann, ist natürlich eine unglückliche Konstellation. Aber Jonas Grof und auch Yannick Opitz haben das im letzten Spiel super gemacht“, ist der Iserlohner Trainer Matthias Grothe davon überzeugt, dass auch im kommenden Duell die Verletzung von Kapitän Schwarz kompensiert wird.

Grothe erwartet ein hochklassiges Spiel: „Würzburg spielt einen guten Basketball. Da kennt jeder seine Rolle und das Team ist mit starken Spielern besetzt.“ Mit Donovan Morris, der in der letzten Saison mit Salzkotten schon in der Regionalliga auf die Iserlohner traf, haben die Würzburger einen der Top-Spieler der Liga in den eigenen Reihen. Der 30-jährige US-Guard war in der abgelaufenen Spielzeit Topscorer der Regionalliga West und kann auch bereits Pro-A-Erfahrung vorweisen. Doch Grothe warnt nicht nur vor Morris, auch der 2,11m große John Florveus und die Youngsters Constantin Ebert und Max Ugrai verfügen über enorme Qualität. Um dennoch in der eigenen Halle ungeschlagen zu bleiben, müssen die Kangaroos eine gute Leistung abliefern. „Wir müssen das Tempo bestimmen und so das Spiel kontrollieren. Zudem sollten die individuellen Fehler in der Defensive abgestellt werden“, fordert Grothe. Dabei setzen die Verantwortlichen der Kangaroos auch wieder auf die Unterstützung der Zuschauer.

Pressemitteilung NOMA Iserlohn Kangaroos

www.noma-iserlohn-kangaroos.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.