NOMA Iserlohn Kangaroos letztes Heimspiel des Jahres!

Wann? 13.12.2014 19:30 Uhr

Wo? Hemberghalle, Alexander-Pfänder-Weg 8, 58638 Iserlohn DE
Anzeige
Iserlohn: Hemberghalle | NOMA Iserlohn Kangaroos empfangen den TV Langen zum Rückrundenauftakt

Die Hinrunde der Zweiten Basketball-Bundesliga der ProB Süd ist Geschichte und der Aufsteiger aus Iserlohn blickt auf eine mehr als gelungene Halbserie zurück. Zehn Siege aus elf Spielen sprechen eine deutliche Sprache.

„Wir sind einerseits natürlich etwas überrascht, dass uns der Start in die höhere Liga so gut gelungen ist“, freut sich der Iserlohner Trainer Matthias Grothe über die starken Auftritte. „Andererseits sind wir uns auch der Qualität bewusst, die wir im Kader haben. Jeder Spieler hat Schritt für Schritt dazu gelernt und sich weiterentwickelt“, ergänzt er. Auch etwaigen Rückschlägen sieht der Coach gelassen entgegen: „Wenn wir immer so reagieren wie auf die Niederlage in Rhöndorf, werden uns auch diese weiterbringen.“

Einer Sache ist man sich in Iserlohn aber ganz sicher: Trotz der überzeugenden Spiele und der souveränen Tabellenführung wird kein Spieler die Bodenhaftung verlieren.
Am Samstag um 19.30 Uhr steht erneut ein Heimspiel und somit das erste Spiel der Rückrunde auf dem Programm. Die Kangaroos erwarten in der heimischen Hemberghalle die Giraffen aus Langen. Zum Start in die Saison setzten sich die Waldstädter bei ihrem Gastspiel in Langen durch, mit der damaligen Mannschaft hat der kommende Gegner allerdings nicht mehr viel zu tun. Nachdem man Filmore Beck – nach dessen unrühmlichen Faustschlag – aus dem Kader gestrichen hatte, ergänzten die Langener ihr Team mit dem US-Amerikaner Anish Sharda, der lange in Hanau aktiv war. Damit reagierten sie auch auf die Verletzungen von Maxim Schneider und Timothy Chabot. Besonders aufpassen werden die Hausherren aber auf Nick Freer. Mit 20,3 Punkten im Schnitt ist er der Topscorer des TVL.

„Wir wollen auch vor allem die Rebounds für uns entscheiden, dazu müssen wir Tom Alte und ex Kangaroo Martinis Woody stoppen“, fordert Grothe.

Verzichten muss man in Iserlohn dabei nur auf den weiterhin verletzten Spielführer Kris Schwarz. Niklas Geske und Moritz Krume sind dagegen mit von der Partie. „Wenn wir dieses Spiel auch gewinnen, sind wir im Jahr 2014 ohne Heimniederlage, das wäre für uns der perfekte Abschluss für ein Jahr tollen Basketball am Hemberg“, freut sich Grothe auf das Spiel.

Pressemitteilung NOMA Iserlohn Kangaroos

Foto : Y. Sch.- Hostedde
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.