NOMA Iserlohn Kangaroos sind in Frankfurt gefordert!

Anzeige
Die Basketballer von NOMA Iserlohn reisen am Samstag in die Mainmetropole und werden um 19 Uhr von den Fraport Skyliners Juniors gefordert. Die Iserlohner stehen nach vier Siegen aus vier Spielen im Jahr 2015 weiter ganz oben in der Tabelle. Der Platz an der Sonne soll selbstverständlich bis zum Ende verteidigt werden.

„Wir wollen die restlichen Spiele natürlich auch noch gewinnen und mit einer Siegesserie in die Playoffs gehen. Der erste Platz bringt einen psychologischen Vorteil und viel Selbstbewusstsein mit sich“, ist sich Matthias Grothe, der Iserlohner Trainer, sicher. Doch auf dem Weg dahin müssen die Waldstädter zunächst bei den Skyliners Juniors bestehen. Die Frankfurter rangieren derzeit auf dem achten Platz und stecken also mitten im Kampf um die Playoffs. In eigener Halle weisen sie eine 5:3-Bilanz auf. In den bisherigen Auftritten dieses Jahres wurden beide Heimspiele gegen Langen und Speyer gewonnen.

Nicht nur deswegen ist der Matthias Grothe vor dem Duell mit dem Skyliners gewarnt. „Das wird kein einfaches Spiel. Frankfurt hat eine sehr homogene Mannschaft. Die Aufgaben sind auf mehrere Schultern verteilt und jeder weiß, was er zu tun hat“, schätzt Grothe den Gegner ein. Mit dem US-Amerikaner Kyle Fossmann, der im Schnitt 12,9 Punkte pro Spiel erzielte, Johannes Richter, der im Durchschnitt 13 Zähler warf und Max Merz, der im Schnitt 14 Punkte machte, haben die Frankfurter gefährliche Spieler in ihren Reihen. Auch der erstligaerfahrener Marius Nolte ist als Routinier eine erfahrene Stütze im Spiel der Hausherren.

Ähnlich wie die Kangaroos steht bei den Frankfurtern auch die geordnete Defensive im Vordergrund. „Wir wollen offensiv schnell unseren Rhythmus finden und hinten kontrolliert verteidigen“, gibt Grothe vor, der von seinen Spielern 40 Minuten höchste Konzentration erwartet. „Wir wollen die spielerische Antwort auf den Kampf in Schwelm geben und den Ball gut laufen lassen“, fordert Grothe, der im Spiel seines Teams im Derby einige Verbesserungsmöglichkeiten gesehen hat.

Da Phoenix Hagen ebenfalls am Samstag spielen wird, sind Niklas Geske und Moritz Krume beim Kooperationspartner im Einsatz. „Der Rest der Truppe ist aber topfit und brennt darauf, alles gegen Frankfurt zu geben und den nächsten Sieg einzufahren“, versichert Grothe.

Pressemitteilung NOMA Iserlohn Kangaroos
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.